Startseite Themen Abgasskandal: warum Sie jetzt von VW Schadenersatz fordern sollten

Abgasskandal: warum Sie jetzt von VW Schadenersatz fordern sollten

Schweizer Franken und TaschenrechnerWenn Sie ein vom Abgasskandal betroffenes Fahrzeug besitzen, ist einzig dies sicher: Sie wurden betrogen und finanziell geschädigt!

VW und die Amag können zurückrufen, nachbessern und schönreden: die Autos haben dennoch an Wert verloren (siehe Studie von Comparis) und werden nie mehr zum gleichen Zeitwert zu verkaufen sein wie vor dem Skandal. Geschädigte in den USA erhalten eine Entschädigung und können das Auto zurückverkaufen. In Europa werden die betrogenen Kunden von VW im Stich gelassen.

Die SKS hat sich deshalb mit europäischen Konsumentenorganisationen vernetzt und ist mit der niederländischen Stiftung Car Claim in Holland eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam machen wir nun Druck auf VW.

Jetzt anmelden und Schadenersatz fordern!

 

10 Gründe, weshalb Sie mit uns zusammen gegen Volkswagen vorgehen sollten:

 

1. Sie haben nicht das Auto erhalten, das Ihnen zum Verkauf angeboten wurde. Sie meinten, Sie kaufen ein umweltfreundliches Autos und haben dafür einen überhöhten Preis bezahlt.

 

2. Wenn Sie Ihren Wagen jetzt zum Verkauf ausschreiben, haben Sie Mühe, einen Käufer zu finden: Auf den Verkaufsportalen dümpeln Inserate von Autos mit Betrugssoftware monatelang herum. Falls Sie einen Käufer finden, dann nur zu einem Preis deutlich unter dem Zeitwert (Marktstudie von Comparis).

 

3. Diese Situation wird sich voraussichtlich auch nach einem erfolgreichen Software-Update nicht ändern. Wann dieses Update erfolgt, ist zudem ungewiss. Bis heute haben VW und Amag weniger als 1% der Betrugsautos nachgebessert.

 

4. Sollte sich herausstellen, dass die Updates bei den Autos Auswirkung auf Leistung, Verbrauch, Fahrverhalten oder anderem nach sich ziehen, sinkt der Wert dieser Wagen noch einmal schlagartig.

 

5. Die AMAG, offizieller Schweizer Vertretung von VW in der Schweiz, übernimmt keinerlei Verantwortung und unterstützt auch nicht ihre Kunden.

 

6. Mit Ihrer Teilnahme an der Stiftung Volkswagen CarClaim verstärken Sie mit uns Konsumentenorganisationen den Druck auf Volkswagen, für den Betrug gerade zu stehen. Wichtig: VW soll in vernünftigem Rahmen entschädigen, Ziel ist nicht der finanzielle Ruin des Konzerns.

 

7. Für Sie entstehen keine Kosten und Sie gehen kein Prozessrisiko ein! Das Verfahren ist finanziert. Die Finanzierer und die Anwälte werden in vernünftigem Rahmen entschädigt.

 

8. Sie treten Ihre Rechte nicht ab. Falls die Vergleichssumme nicht Ihren Ansprüchen entspricht oder Sie aus anderen Gründen nicht mehr mitmachen wollen, können Sie sich abmelden (opt-out) und Ihre Rechte auf eigene Faust geltend machen.

 

9. Über 100’000 betroffene Fahrzeughalterinnen und -halter haben sich europaweit bereits bei der Stiftung Volkswagen Car Claim angemeldet und es werden täglich mehr. Mit einer Teilnahme verstärken Sie den Druck auf Volkswagen, sich auf Verhandlungen mit der Stiftung einzulassen.

 

10. Kommt es zu einem Vergleich, erhalten Sie eine pauschale Entschädigungssumme.

 

Melden Sie sich jetzt an:

Jetzt anmelden und Schadenersatz fordern!

 

20151005_stichting_vw_logo_1500_01

Detaillierte Informationen finden Sie unter folgenden Links:

VW Car Claim: FAQs

Infoblatt mit Klagemöglichkeiten (PDF)

Handlungshilfe für Abgasskandal-Betroffene

Fragen und Antworten zur Stiftung Car Claim.

Alle Artikel zum Thema Abgasskandal

 

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Abgasskandal: warum Sie jetzt von VW Schadenersatz fordern sollten' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Miniratgeber: Ein Testament verfassen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Vorsicht Betrug!

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Inkasso und Betreibung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net