Startseite Medienmitteilungen Smarter Medicine: gegen unnötige medizinische Behandlungen

Smarter Medicine: gegen unnötige medizinische Behandlungen

gesundheit_operation_spital_chirurg_arzt_überbehandlung_5Bis zu 30% der in der Schweiz durchgeführten medizinischen Massnahmen sind unnötig. Dadurch werden Gesundheitsschäden durch unerwünschte Nebenwirkungen oder Komplikationen in Kauf genommen. Die Mitglieder der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (ACSI, FRC, SKS) setzen sich deshalb gemeinsam mit Patienten-, medizinischen Fach- und Berufsorganisationen im neuen Trägerverein smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland für die Vermeidung von unnötigen Behandlungen ein.

Der neue Trägerverein smarter medicine fördert den Dialog zwischen Ärzten und Patienten, damit gemeinsam unnötige und kontraproduktive medizinische Massnahmen vermieden werden können. Zudem sollen auch Bevölkerung und Entscheidungsträger für das Problem sensibilisiert und dazu befähigt werden, Überbehandlung zu vermeiden.

Top-5-Listen unnötiger Behandlungen

Im Mittelpunkt der geplanten Aktivitäten stehen sogenannte Top-5-Listen. Diese führen für jedes Fachgebiet fünf medizinische Massnahmen auf, welche in der Regel unnötig sind. Ärzte und Patienten sollten jeweils sehr genau prüfen, ob eine solche Behandlung wirklich angebracht ist. Bisher gibt es zwei Schweizer Top-5-Listen der Inneren Medizin (ambulant und stationär), zwei weitere (Intensivmedizin und Geriatrie) werden heute veröffentlicht. In den kommenden Monaten werden Listen von weiteren Fachgesellschaften hinzukommen.

Informationsaustausch von Konsumenten, Patienten und smarter medicine

Gemeinsam mit dem Dachverband Schweizer Patientenstellen (DVSP) werden die Mitglieder der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (Associazione consumatrici e consumatori della Svizzera italiana ACSI, Fédération Romande des Consommateurs FRC, Stiftung für Konsumentenschutz SKS) die Sicht der Patienten und Konsumenten in den Trägerverein einbringen und diese über die Aktivitäten von „smarter medicine“ informieren.

Gründungsmitglieder des Trägervereins smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland:

Weitere Informationen zum Trägerverein smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland und den Schweizer Top-5-Listen finden Sie unter www.smartermedicine.ch.


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Zucker – weniger ist mehr

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF


Hosting von oriented.net