Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Überbehandlung“

Überbehandlung


«Was hab‘ ich?» hilft Patienten, medizinische Dokumente zu verstehen

Patienten haben Mühe, medizinische Dokumente zu verstehen, da diese oft in für Laien unverständlicher Fachsprache verfasst sind. «Was hab‘ ich?» schafft Abhilfe und übersetzt Arzt- und Operationsberichte, Diagnosen, usw. kostenlos und anonym in verständliche Sprache. In Zusammenarbeit mit dem Konsumentenschutz bietet die deutsche Organisation diesen Service seit einem Jahr auch in der Schweiz an.

Angebot «Was hab‘ ich?»

was_hab_ich_aerztin_breit_quellenangabe_72_dpi Weiterlesen


Prämien steigen weiter – auch weil das BAG Kostensenkungen nicht vorantreibt

krankenkasse_logos_grosse_krankenkassen_gesundheitskosten_praemienDie Prämien für die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) steigen nächstes Jahr um durchschnittlich 4 Prozent. Ein wesentlicher Faktor spielt dabei das Bundesamt für Gesundheit (BAG), das seinen Aufgaben nur bedingt nachkommt und so Kostensenkungen nicht vorantreibt. Anstatt diese Probleme zu benennen, wird die Schuld einmal mehr der Alterung der Gesellschaft, dem medizinischen Fortschritt und der Mengenausweitung zugeschoben. Weiterlesen


„Was hab‘ ich?“ übersetzt medizinische Fachbegriffe in verständliches Deutsch

whi-logoWer kennt das nicht? Arzt- und Operationsberichte, Diagnosen und Laborberichte sind gespickt mit medizinischen Fachbegriffen und für Laien kaum verständlich. Wenn Patienten offene Fragen haben und diese nicht mit dem behandelnden Arzt klären können oder wollen, stehen sie vor einem Problem. Hier kommt das Angebot von „Was hab‘ ich?“ ins Spiel: Fachpersonen übersetzen in Freiwilligenarbeit medizinische Dokumente in leicht verständliche deutsche Sprache – anonym und kostenlos. Weiterlesen


Smarter Medicine: gegen unnötige medizinische Behandlungen

gesundheit_operation_spital_chirurg_arzt_überbehandlung_5Bis zu 30% der in der Schweiz durchgeführten medizinischen Massnahmen sind unnötig. Dadurch werden Gesundheitsschäden durch unerwünschte Nebenwirkungen oder Komplikationen in Kauf genommen. Die Mitglieder der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (ACSI, FRC, SKS) setzen sich deshalb gemeinsam mit Patienten-, medizinischen Fach- und Berufsorganisationen im neuen Trägerverein smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland für die Vermeidung von unnötigen Behandlungen ein. Weiterlesen


Merkblatt Arzt- und Spitalbesuch: Überbehandlung vermeiden – Zweitmeinung einholen

Im Rahmen von Arzt- und Spitalbesuchen müssen oft schwierige und schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden. Beim Auswählen zwischen verschiedenen Behandlungsformen und Untersuchungen oder dem Entscheid für oder gegen einen Eingriff, steht viel auf dem Spiel.

Weiterlesen


Haltung von „Puls“-Hausarzt zeigt: Angebot von „Was hab‘ ich?“ ist wichtig

puls_washabichWer kennt das nicht: Man erhält einen medizinischen Befund, einen Operations- oder einen Laborbericht ausgehändigt und versteht kaum, was wirklich drinsteht. Dies ist problematisch – schliesslich hängt ein Behandlungserfolg wesentlich davon ab, dass Arzt und Patient sich verstehen. Die deutsche Organisation „Was hab‘ ich?“ schafft Abhilfe. Sie übersetzt medizinische Befunde in leicht verständliche deutsche Sprache – anonym und kostenlos. In der SRF-Sendung „Puls“ zeigt sich Hausarzt Thomas Kissling wenig erfreut über das Angebot. Im kurzen Gespräch schafft er es aber, unfreiwillig zu zeigen, dass er erstens die Idee hinter „Was hab‘ ich?“ wohl nicht genau verstanden hat und zweitens, dass solche Angebote (leider) dringend nötig sind. Weiterlesen


Video: So entstehen Antibiotikaresistenzen

2017-02-08 10_01_18-The Evolution of Bacteria on a “Mega-Plate” Petri Dish (Kishony Lab) - YouTubeAntibiotika werden zur Behandlung von bakteriellen Infektionen eingesetzt. Immer häufiger verlieren sie jedoch ihre Wirkung, weil sich Antibiotikaresistenzen entwickelt haben. Weshalb diese Gefahr besteht und wie Sie sich vorbeugend gegen Resistenzen schützen können, ist im Merkblatt „Antibiotika – Vermeiden von unnötigen Behandlungen, Nebenwirkungen und Resistenzen“ zu lesen. Die Harvard Medical School hat einen Kurzfilm produziert, der diese Entwicklung hin zu immer resistenteren Bakterien veranschaulicht. Weiterlesen


„Was hab‘ ich?“ übersetzt medizinische Befunde in verständliche Sprache – anonym und kostenlos

"Was hab' ich?" LogoWer kennt das nicht: Man erhält einen medizinischen Befund, einen Operations- oder einen Laborbericht ausgehändigt und versteht kaum, was wirklich drinsteht. Medizinische Fachbegriffe und Abkürzungen machen es für Laien fast unmöglich, solche Dokumente zu verstehen. Diese Barriere ist problematisch – schliesslich hängt ein Behandlungserfolg wesentlich davon ab, dass Arzt und Patient sich verstehen. Die deutsche Organisation „Was hab‘ ich?“ schafft Abhilfe. Sie übersetzt medizinische Befunde in leicht verständliche deutsche Sprache – anonym und kostenlos. Weiterlesen


Umfrage Überbehandlung: Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist entscheidend

bild newsbeitragSchätzungen zufolge sind 20-30% der getätigten medizinischen Massnahmen unnötig, wodurch unerwünschte Nebenwirkungen in Kauf genommen und hohe Zusatzkosten verursacht werden. Die Resultate einer gemeinsamen Umfrage der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (ACSI, FRC, SKS) in der Deutschschweiz, der Romandie und im Tessin zeigt: Die Mehrheit der Konsumenten und Patienten ist sich der Gefahr von Überbehandlung bewusst. Über 23% geben sogar an, selber schon beobachtet zu haben, dass unnötige Behandlungen oder Untersuchungen durchgeführt werden. Weiterlesen


Umfrage: Unnötige Behandlungen im Gesundheitswesen

gesundheit_operation_spital_chirurg_arzt_überbehandlung_1Leider kommt es im Gesundheitswesen oft vor, dass eine medizinische Massnahme durchgeführt wird, obwohl sie gar nicht nötig wäre. Dadurch wird unnötigerweise das Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen in Kauf genommen, was zu ernsthaften Gesundheitsschädigungen und Folgebehandlungen führen kann. Unter Umständen entsteht dadurch also mehr Schaden als Nutzen. Zudem werden hohe unnötige Kosten verursacht. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF


Hosting von oriented.net