Startseite Themen Hochpreisinsel Schweiz

Hochpreisinsel Schweiz

Gewisse Importprodukte kosten in der Schweiz mehr als doppelt so viel wie im benachbarten Ausland. Insbesondere Kosmetika, Zeitschriften, Lebensmittel und Kleider sind deutlich überteuert. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) setzt sich für ein Ende der Hochpreisinsel Schweiz ein und fordert, dass Hersteller und Detailhändler Währungsgewinne an die Konsumenten weitergeben.

Zusammen mit diversen Wirtschaftsverbänden hat die SKS im September 2016 die „Initiative Stop der Hochpreisinsel – für faire Preise (Fair-Preis-Initiative)“ lanciert.

Weiterlesen

Oft wird argumentiert, tiefere Preise würden Schweizer Arbeitsplätze gefährden. Das Gegenteil ist der Fall: Wenn Schweizer Unternehmen für den Import von Gütern überteuerte Preise bezahlen müssen, fliesst dieses Geld mehrheitlich ins Ausland ab. Wird diese Preisdiskriminierung unterbunden, profitiert die Schweizer Wirtschaft gleich doppelt: Einerseits kaufen wieder mehr Schweizer im Inland anstatt im benachbarten Ausland ein. Andererseits bleibt den Konsumenten bei tieferen Preisen für Importprodukte mehr Geld im Portemonnaie zum Kauf von Schweizer Waren und Dienstleistungen. Schweizer Detailhändler rechtfertigen ihre hohen Preise immer wieder mit den hohen Löhnen in der Schweiz. Aber eine Studie, die im Auftrag von Migros, Coop, Denner, Valora, Manor und Charles Vögele erstellt wurde, zeigt, dass die Lohnstückkosten im Schweizer Detailhandel sogar niedriger sind als zum Beispiel in Deutschland.

Einkaufen im Ausland: Es ist keine Aufgabe der SKS, Kaufempfehlungen – wie In- oder Ausland-Einkauf – abzugeben. Hingegen ist es ein zentrales Anliegen der SKS, den Konsumenten verlässliche und vergleichbare Informationen zur Verfügung zu stellen.

Die SKS setzt sich für faire Preise und ein Ende der Hochpreisinsel Schweiz ein (chronologische Auflistung der bisherigen Ereignisse). Seit dem 2012 betreibt die SKS die Preisvergleichsplattform Preisbarometer.ch. Auf dieser Website werden die Preise von rund 1000 Artikeln des täglichen Bedarfs in der Schweiz und im benachbarten Ausland verglichen.

Die SKS hat am 20. September 2016 in Partnerschaft mit diversen Wirtschaftsverbänden die „Initiative Stopp der Hochpreisinsel – für faire Preise (Fair-Preis-Initiative)“ lanciert.

 

Unser Engagement – für Sie

Die SKS setzt sich für faire Preise ein.

  • Gebühren, Zölle, Steuern beim (Online-)Einkauf im Ausland: Ratgeber
  • Onlineshopping: Zollgebühren für Pakete aus dem Ausland: Merkblatt

Schweizer Löhne sind nicht der Grund für Hochpreisinsel Schweiz

Identische Produkte kosten in der Hochpreisinsel Schweiz oft deutlich mehr als im Ausland. Aber nicht wegen der hohen Löhne sind sie so viel teurer. Multinationale Konzerne schalten für ihre Produkte den Preiswettbewerb aus.  So können sie durch einen saftigen „Schweizzuschlag“ die Kaufkraft der Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz abschöpfen.

Weiterlesen

Alle Beiträge zum Thema

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Hochpreisinsel Schweiz' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 



Vielen Dank für deine Teilnahme!

Auf Facebook teilen  

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Teilnehmen




Ratgeber

Miniratgeber: Zölle, Steuern und Co. – grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber: Zölle, Steuern und Co. – Grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Ratgeber: Online-Shopping

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF


Hosting von oriented.net