Startseite Themen Garantie

Garantie

Der Verkäufer muss einen tadellosen Kaufgegenstand liefern. Während einer bestimmten Frist muss er für die Qualität seines Produktes einstehen und Garantie bieten, dass die Sache nicht mangelhaft ist. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) setzt sich dafür ein, dass Konsumenten auch tatsächlich in den Genuss der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistungsrechte kommen.

Weiterlesen

Am 1. Januar 2013 trat die Revision des Obligationenrechts in Kraft. Diese schreibt neu eine Gewährleistungsfrist (umgangssprachlich: „Garantie“) von mindestens zwei Jahren vor. Das heisst, dass die Anbieter auf allen Geräten, die neu gekauft werden, eine Garantiefrist von 2 Jahren gewährleisten müssen. Allerdings gibt es trotz der Gesetzesänderung immer noch Schlupflöcher für Anbieter. Sie können beispielsweise die zweijährige Garantie ausschliessen, wenn sie dies klar und deutlich kommunizieren. So darf dieser Ausschluss beispielsweise nicht in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) versteckt werden. Zudem informieren viele Verkäufer unklar über die neuen Garantiebestimmungen, welche Konsumenten nach Schweizerischem Recht zustehen. Die Fehlinformationen haben häufig zu Ziele, unnötige Zusatzversicherungen vertreiben zu können. Damit Sie auf die Tricks der Anbieter nicht hereinfallen, hat die SKS die wichtigsten Stolpersteine sowie hilfreiche Tipps in einem Merkblatt zusammengestellt.

Unser Engagement – für Sie

  • Die SKS setzt sich für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistungsrechte ein.
  • Die SKS klärt auf, welche Unternehmen sich an das neue Gesetz halten.

 

Swisscom spielt mit einjähriger Herstellergarantie

swisscom_logoDie Gewährleistung bestimmt die Rechtsfolgen und Ansprüche des Käufers, falls der Verkäufer eine mangelhafte Sache liefert. Seit dem Jahre 2013 gilt gemäss Obligationenrecht eine zweijährige Gewährleistungspflicht. Diese darf nicht verkürzt werden. Gewährleistung und Garantie bedeuten nicht dasselbe. Daher liegt kein Gesetzesverstoss vor, wenn einige Hersteller (beispielsweise Apple) nach wie vor nur eine einjährige Herstellergarantie anbieten.

Weiterlesen

Alle Beiträge zum Thema

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
Petition unterschreiben
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Garantie' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 



Vielen Dank für Ihr Engagement!

253 Personen haben zusammen mit Ihnen bis jetzt an dieser Aktion teilgenommen.

Besten Dank für Ihre Unterschrift. Der Brief mit der Aufforderung wird am 7.3.2014 an die Firmen Turmix und KOENIG in Zürich geschickt.

Bitte unterstützen Sie diese Aktion und informieren Sie Ihre Verwandten und Bekannten! Danke.

Auf Facebook teilen  

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Offener Brief an Nespresso-Hersteller Turmix und KOENIG


KOENIG und Turmix
DKB Household Switzerland AG
Eggbühlstrasse 28
8050 Zürich

Bern, 19.Februar 2014

Protest gegen Ihre eingeschränkte Gewährleistung („Garantie“)

Sehr geehrte Damen und Herren

Seit dem 01. Januar 2014 schliessen Sie für KOENIG und Turmix Nespresso Kaffeemaschinen die Gewährleistungspflicht (im Volksmund „Garantiepflicht“) für technische Probleme und Defekte aus, wenn die Konsumentinnen und Konsumenten Nicht-Original Nespresso Kapseln verwendet haben.

Die Stiftung für Konsumentenschutz SKS und die unterzeichnenden Konsumentinnen und Konsumenten dieses Briefes protestieren entschieden gegen diese Praxis! Denn die Konsumentinnen und Konsumenten sollen sich darauf verlassen können, dass sie nicht zu Schaden kommen, wenn sie Konkurrenz-Kapseln verwenden, welche als „kompatibel“ für Nespresso Kaffeemaschinen bezeichnet sind.

Wir fordern Sie deshalb auf, diese Gewährleistungs-Einschränkung für die Nespresso Kaffeemaschinen unverzüglich wieder aufzuheben, damit die Konsumentinnen und Konsumenten jederzeit kompatible Kaffee-Kapseln von Nespresso-Konkurrenzunternehmen verwenden können.

Sollte die Firma Diethelm Keller Brands AG (DKB Household) nicht bis am Freitag, 7. März 2014 schriftlich gegenüber der Stiftung für Konsumentenschutz verlautbaren, dass diese Gewährleistungs-Einschränkung aufgehoben wurde, erstattet die SKS Meldung bei der Wettbewerbskommission WEKO und wird eine Untersuchung fordern: Denn die SKS vermutet, dass mit dem Vorgehen dieser Gewährleistungs-Einschränkung der wirksame Wettbewerb beim Kapselkauf beseitigt und der Markt eingeschränkt wird.

Freundliche Grüsse
Stiftung für Konsumentenschutz
Sara Stalder, Geschäftsleiterin

Unterzeichnende Konsumentinnen und Konsumenten:




Die Firmen Turmix und KOENIG erhalten Kenntnis von Ihrem Vornamen, Namen und Wohnort. Ihre Adresse wird nur im Zusammenhang mit dieser Aktion verwendet und nach deren Abschluss wieder gelöscht.


Ratgeber

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF

Miniratgeber: Spielzeug sicher und gefahrlos

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Online-Shopping

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF


Hosting von oriented.net