Startseite Medienmitteilungen Test: Kurzfristige Preisänderungen bei Brack, Digitec, Mediamarkt und Microspot

Test: Kurzfristige Preisänderungen bei Brack, Digitec, Mediamarkt und Microspot

Eine Stichprobe der Stiftung für Konsumentenschutz zeigt, dass die führenden Online-Händler beim Verkauf von Elektronikprodukten unterschiedliche Preisstrategien anwenden: Während bei Brack und Mediamarkt die Preise relativ konstant sind, ändern bei Digitec und Microspot die Preise in teilweise sehr kurzen Abständen. Für die Konsumenten haben häufige Preisänderungen sowohl Vor- als auch Nachteile.

Im Rahmen einer Stichprobe untersuchte die Stiftung für Konsumentenschutz zu unterschiedlichen Tageszeiten die Preise von 10 Elektronikprodukten bei den Online-Händlern Brack, Digitec, Mediamarkt und Microspot. Die Preise wurden während 15 Tagen (31. Mai – 14. Juni 2017) jeweils um 10:00, 16:00 und 21:00 Uhr erhoben.
Die Preise der untersuchten Elektronikprodukte bei Brack und Mediamarkt erwiesen sich als relativ konstant: Bei Brack konnten bei den 10 Produkten zwei, bei Mediamarkt fünf Preisveränderungen festgestellt werden. Bei Digitec gab es insgesamt 15 Preisänderungen – diese fanden sowohl am Tag als auch über Nacht statt. Am meisten Preisänderungen, insgesamt 35, gab es bei Microspot.
Digitec begründete die vielen Preisänderungen mit sich ändernden Einkaufspreisen beziehungsweise Lieferanten: Sobald ein bestimmter Zulieferer ausverkauft sei, müsse man auf einen anderen Zulieferer zurückgreifen, der das Produkt unter Umständen nicht zum selben Preis anbiete. Auch Microspot verweist auf sich ändernde Einkaufspreise. Ausschlaggebend seien aber auch die „Marktpreise“ – sprich die Verkaufspreise der Konkurrenten. Brack schreibt, dass sich das Unternehmen nicht als Discounter verstehe und demzufolge auch nicht auf jede Preisänderung (der Konkurrenz) reagieren müsse. Mediamarkt äusserte sich nicht zu den Resultaten.
Die Stichprobe zeigt, dass Konsumentinnen und Konsumenten bei Digitec und Microspot mit sehr kurzfristigen Preisänderungen rechnen müssen, die teilweise auch gross sein können. Die Preise bei Brack und Mediamarkt hingegen sind konstanter, obwohl es auch bei diesen beiden Anbietern substanzielle Preisänderungen gab.
Für die Konsumenten haben die raschen Preisänderungen von Digitec und Microspot Vor- und Nachteile. „Einerseits kann man sich als Kunde nicht darauf verlassen, dass der Preis eines bestimmten Produkts ein paar Stunden später immer noch der gleiche ist, andererseits kann eine Preisänderung natürlich auch zugunsten des Kunden ausfallen“, sagt André Bähler, Leiter Politik und Wirtschaft bei der Stiftung für Konsumentenschutz.

Zum Stichprobentest


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.


Hosting von oriented.net