Startseite Themen Politik für die Konsumenten

Politik für die Konsumenten

Ein wirkungsvoller Konsumentenschutz ist nur möglich, wenn sich auch die Politikerinnen und Politiker für die Anliegen der Konsumenten einsetzen. Deshalb hat die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (Konsumentenschutz, FRC, acsi) vor den eidgenössischen Wahlen 2015 die Konsumentencharta (Kurzversion, Komplette Version) lanciert.

Weiterlesen

Die Konsumentencharta enthält Forderungen aus neun zentralen Konsumentenanliegen: Konsumverträge, Informationstechnologie & Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Gesundheit, Lebensmittel & andere Produkte des täglichen Bedarfs, Nachhaltigkeit & Energie, Gruppenklagen, Hochpreisinsel Schweiz sowie Mobilität.

Die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen hat für die Legislaturperiode 2011-2015 analysiert, welche Parteien und Parlamentarier am häufigsten für die Anliegen der Konsumenten stimmten. Die Auswertung zeigt, dass die SP-Parlamentarier zu rund 93% für die Anliegen der Konsumenten gestimmt haben. Auf Rang 2 folgen die Grünen. Deren Parlamentarier haben in 88.3% aller Fälle für die Konsumentenanliegen gestimmt. Auf den weiteren Plätzen folgen die EVP (83.3%), die Grünliberalen (59.4%), die CVP (50%), die BDP (39.2%), die FDP (31.7%) und die Lega dei Ticinesi (15.4%). Auf dem letzten Platz landet die SVP, deren Mitglieder stimmten nur in 14.2% der Fälle für die Anliegen der Konsumenten.

Unser Engagement – für Sie

Die Stiftung für Konsumentenschutz setzt sich in Bundesbern für die Interessen der Konsumenten ein.

  • Der Konsumentenschutz engagiert sich auf politischer Ebene: Konsumentencharta
  • Der Konsumentenschutz überprüft das Abstimmungsverhalten der Parlamentarier bei Konsumentenanliegen: Parlamentarierrating

Gelder für Konsumentenschutz werden nicht gekürzt

NationalratDer Nationalrat hat heute einen Sparvorschlag auf Kosten des Konsumentenschutzes verworfen. Nach diesem Vorschlag hätten die Bundesgelder an die Konsumentenorganisationen schrittweise abgeschafft werden sollen. Das Parlament hat damit den politischen Kräften, die an einer Schwächung des Konsumentenschutzes interessiert sind, eine klare Abfuhr erteilt.

Weiterlesen

Alle Beiträge zum Thema

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Es wurden keine Dateien gefunden.

Ich mache an die SKS zum Thema 'Politik für die Konsumenten' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Unsere Arbeit wird durch eine breite Gönnerschaft finanziert. Deshalb können wir uns jeden Tag völlig unabhängig und schlagkräftig für Ihre Interessen als Konsumentin oder Konsument einsetzen.

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit mit einem Beitrag: wählen Sie unten die Spendenhöhe und bezahlen sie online oder mit Einzahlungsschein.

Herzlichen Dank!


Vielen Dank für deine Teilnahme!

Auf Facebook teilen  

Spenden

Projektspende

Preis:

Unsere Arbeit wird durch eine breite Gönnerschaft finanziert. Deshalb können wir uns jeden Tag völlig unabhängig und schlagkräftig für Ihre Interessen als Konsumentin oder Konsument einsetzen.

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit mit einem Beitrag: wählen Sie unten die Spendenhöhe und bezahlen sie online oder mit Einzahlungsschein.

Herzlichen Dank!


Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Teilnehmen





Hosting von oriented.net