Startseite Themen Medikamentenpreise – heilende Wirkung in 9 Monaten?

Medikamentenpreise – heilende Wirkung in 9 Monaten?

Heute verkündet das Bundesamt für Gesundheit BAG, dass bei den überprüften 800 Medikamenten bei etwas mehr als 60% der Preis gesenkt wird. Um 200 Millionen Franken entlastet dieser erneute Preissenkungsschritt die Prämienzahlenden. So weit, so gut. Doch: Lesen Sie die Packungsbeilage! Und diese offenbart, was in der Medienmitteilung von heute nicht geschrieben steht. Diese Preissenkungs-Verfügungen können von der Pharma-Industrie angefochten werden. Pikant ist, dass nur die Pharma das alleinige Rekursrecht hat! Das ist ein Ungleichgewicht, das wir seit Längerem bemängeln und dagegen ankämpfen.

Blicken wir zurück: Die Pharma hat es verstanden, mit der ersten Preissenkungsrunde eine Verordnungsänderung zu bewirken und zusätzlich die Rekurse gegen die tieferen Preise monatelang aufrecht zu halten. Erst nach unserem öffentlichen Druck hat die Pharma gehandelt und die Rekurse nach gut 3/4-Jahren zurückgezogen. Aber: Die so zurückbehaltenen hohen Millionenbeträge müssen nach Rückzug der Rekurse nicht zurückerstattet werden! Die ökonomisch handelnden Pharma-Unternehmen werden auch zukünftig diese Hintertüre benutzen – wir rechnen mit weiteren Rekursen zur heutigen Verfügung. Damit beginnt das Kräftemessen zwischen der Verwaltung und der mächtigen Pharma von Neuem: Was die Pharma nebst monatelangen hohen Medikamentenpreisen sonst noch aushandeln wird in dieser Preiskorrekturrunde? Wir sind auf Lauerstellung und haben vorerst das BAG um nähere Informationen angefragt.

 


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Medikamentenpreise – heilende Wirkung in 9 Monaten?' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Broschüre: Patienten- und Sterbeverfügung

Gönnerpreis: 6.00 CHF
Normalpreis: 12.00 CHF

Miniratgeber: Geburt – Versicherung und Überbehandlung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net