Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Gentechnologie“

Gentechnologie


Neue gentechnische Verfahren: Transparenz für Konsumenten bewahren

Die neuen gentechnischen Verfahren wie CRISPR/Cas seien grundsätzlich gentechnische Verfahren, es sei aber unklar, ob die so hergestellten Produkte noch als gentechnisch veränderte Organismen gelten oder nicht, gibt der Bundesrat heute bekannt. Er will das Gentechnikrecht risikobasiert den neuen Entwicklungen anpassen. Für den Konsumentenschutz ist klar: Wo Gentechnik im Spiel ist, muss auch Gentechnik deklariert werden. Denn nur so bleibt die Transparenz und die Wahlfreiheit für die Konsumentinnen und Konsumenten gewährleistet. Weiterlesen


Petition zu den neuen gentechnischen Verfahren eingereicht

30’000 Personen haben eine Petition unterzeichnet, welche verlangt, dass die neuen gentechnischen Verfahren in der Schweiz auch dem Gentechnik-Gesetz unterstellt werden sollen. Die Petition, lanciert von der Schweizer Allianz Gentechfrei SAG und heute der Bundeskanzlei überreicht, erhält durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes EuGH zusätzlich Gewicht. Das Gericht entschied im Juli in einem mit Spannung erwarteten Urteil im Sinne der Petition. Der Bundesrat wird noch dieses Jahr beschliessen, wie die Schweiz diese Verfahren einordnen soll.

Weiterlesen


Petition: Keine Gentechnik durch die Hintertür!

Seit Jahrzehnten wird versprochen, mit gentechnisch veränderten Pflanzen liessen sich Probleme wie Welthunger, Umweltbelastung durch Pestizide oder Mangelernährung beseitigen. Diese Versprechen sind unerfüllt geblieben. Nun sollen es neue gentechnische Verfahren richten – ohne transparente Deklaration. Um zu verhindern, dass so Gentechnik durch die Hintertür eingeführt wird, lanciert die Schweizer Allianz Gentechfrei, bei der die Stiftung für Konsumentenschutz Mitglied ist, eine Petition.
Weiterlesen


Gentechfrei-Moratorium wird verlängert

gentechfrei_moratoriumDas Gentechfrei-Moratorium, welches die Schweiz seit mittlerweile 10 Jahren kennt, soll ab 2017 nochmals um 4 Jahre verlängert werden: Die SKS begrüsst den heutigen Entscheid des Bundesrates. Konsumentinnen und Konsumenten, Landwirtschaft, Verarbeitung und auch der Handel lehnen in allen Befragungen mit deutlicher Mehrheit die teure und riskante Einführung der GV-Produktion ab.  Eine Koexistenz ist in der kleinräumigen, vielfältigen Schweizer Landwirtschaft weder realisierbar noch wirtschaftlich sinnvoll.

Zur Medienmitteilung der sag
 


Gentechnikfreie Fütterung von Tieren ausloben?

Sollen Konsumentinnen und Konsumenten bei Fleisch, Milch oder Eiern erkennen können, dass die Tiere gentechnikfreies Futter gefressen haben? Die Frage ist wieder aktuell, nachdem die Stiftung für Konsumentenschutz schon vor Jahren dafür gekämpft hat, dass auf den Produkten das GVO-Futter deklariert werden muss. Dies wird jedoch in der EU abgelehnt und hat aus Gründen der Handelsfreiheit auch in der Schweiz keine Chance. Eine Verordnungsänderung schlägt nun vor, dass auf den Produkten vermerkt werden darf, wenn die Tiere KEIN GVO-Futter vorgesetzt bekommen haben.

Weiterlesen


Gentechnik am Glacestiel? SKS informiert

Unilever erhält Bewilligung für ein Eis-strukturierendes Protein, das mit Hilfe von Gentechnik hergestellt wird

In Zukunft wird auch in der Schweiz Glace auf den Markt kommen können, die einen Verarbeitungshilfsstoff enthält, der mit Gentechnologie hergestellt wurde: Das Bundesamt für Gesundheit hat dem Unilever-Konzern eine entsprechende Bewilligung für das Protein ISP erteilt. Deklariert werden muss dies auf dem Produkt nicht. Die SKS hat ein Faktenblatt aufgeschaltet mit einem Link zu Informationen, welche Glace in welchen Ländern damit hergestellt werden.

Weiterlesen


NFP 59: schwarz-grüne Box Gentechnik

Macht es Sinn und ist es verantwortbar, in der Schweiz gentechnisch veränderte Pflanzen kommerziell anzubauen? Dieser Grundfrage und verschiedenen Facetten davon nahm sich das Nationale Forschungsprogramm NFP 59 in den letzten Jahren mit einem Budget von 12 Millionen Franken an. Seit heute liegen die Ergebnisse nun auf dem Tisch.

Weiterlesen


Verlängerung des Gentech-Moratoriums um drei Jahre

Gentechnikkritische Organisationen begrüssen Mehrheitsentscheid des Nationalrats

Die Bauern-, Konsumenten-, Umwelt-, Tier- und Entwicklungsorganisationen, die in der Schweizerischen Arbeitsgruppe Gentechnologie SAG zusammenarbeiten, begrüssen den Entscheid des Nationalrats mit 108:69 Stimmen für eine Verlängerung des Gentech-Moratoriums. Damit steht eine Verlängerung um drei Jahre definitiv fest.

Weiterlesen


Verlängerung des Gentech-Moratoriums auf gutem Weg

Gentechkritische Organisationen begrüssen Mehrheitsentscheid

des Ständerates

Die Bauern-, Konsumenten-, Umwelt-, Tier- und Entwicklungsorganisationen, die in der Schweizerische Arbeitsgruppe Gentechnologie SAG zusammenarbeiten, begrüssen den Entscheid des Ständerates mit 23:14 Stimmen für eine Verlängerung des Gentech-Moratoriums um drei Jahre. Das seit 2005 geltende Moratorium bewährt sich und wird von der Bevölkerung mit grosser Zustimmung getragen.

Weiterlesen


Der springende Punkt

„Weder in der Landwirtschaft noch bei den Konsumentinnen und Konsumenten besteht ein dringlicher Bedarf nach gentechnisch veränderten Organismen im Lebensmittelbereich“: Der Bundesrat formuliert da trocken und umständlich den zentralen Punkt, den man bei der Diskussion um die Gentechnologie nicht aus den Augen verlieren darf. Den Konsumentinnen und Konsumenten bringt die grüne Gentechologie keinen Nutzen. Und auch die Schweizer Landwirtschaft schlägt sich nicht mit Problemen herum, welche durch den Einsatz von Gentechnologie aus der Welt geschafft würden. Im Gegenteil, mit der Gentechnologie würde die Schweizer Landwirtschaft im internationalen Umfeld nur verlieren. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF


Hosting von oriented.net