Startseite Themen Wie konsumentenfreundlich ist der Nationalrat?

Wie konsumentenfreundlich ist der Nationalrat?

Zur Legislatur-Halbzeit hat die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen das Wahlverhalten der Nationalräte bei 20 Abstimmungen, die einen starken Bezug zum Konsumentenschutz aufweisen, untersucht.

Die Parteizugehörigkeit spielt offensichtlich eine entscheidende Rolle: Die grösste Unterstützung für Konsumentenanliegen kommt aus dem roten (94%) und grünen (87%) Lager, gefolgt von der Grünliberalen Partei (52%). Von den bürgerlichen Parteien ist die CVP mit 48% unterstützenden Stimmen an erster Stelle, gefolgt von der BDP mit 43%. Die FDP liegt mit 34% auf dem zweitletzten Platz. Der letzte Platz wird von der SVP belegt, welche die Konsumenten bloss mit 14% ihrer Stimmen unterstützt hat.

Vor den eidgenössischen Parlamentswahlen 2011 haben 54 Nationalräte die Konsumentencharta unterzeichnet und sich damit  verpflichtet, die Anliegen der Konsumenten in acht zentralen Themenbereichen zu vertreten. Während in der Romandie die Mehrheit der Nationalräte die Konsumentencharta unterzeichnet haben, ist dies für die Deutschschweiz und das Tessin nicht der Fall. Dementsprechend ist die Unterstützung für Konsumentenanliegen in der Westschweiz vergleichsweise stark.

Insgesamt stimmten die Nationalräte mehrheitlich im Interesse der Konsumenten. Während 50% der Stimmen bei den 20 untersuchten Abstimmungen für die Anliegen der Konsumenten stimmten, sind 40% Gegenstimmen zu verzeichnen. Die Konsumentencharta hat ein Zeichen gesetzt: Die Prozentzahl an unterstützenden Stimmen erhöht sich markant auf 81%, betrachtet man lediglich die Parlamentarier, welche die Charta unterzeichnet haben.

Die detaillierten Resultate zu den einzelnen Nationalräten und Parteien finden Sie in folgender Zusammenstellung.


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema

Es wurden keine zugehörigen News gefunden.

Nützliches
Es wurden keine Dateien gefunden.

Ich mache an die SKS zum Thema 'Wie konsumentenfreundlich ist der Nationalrat?' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Ratgeber: Zucker – weniger ist mehr

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Ratgeber: Weiterbildung in der Schweiz

Gönnerpreis: 23.00 CHF
Normalpreis: 28.00 CHF

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF


Hosting von oriented.net