Startseite Themen Himbeertee ohne Himbeeren ist nicht zulässig

Himbeertee ohne Himbeeren ist nicht zulässig

Teekanne-TeeAuf der Verpackung sind frische, feine Himbeeren abgebildet, im Tee sind jedoch keine enthalten: Der Europäische Gerichtshof hat heute entschieden, dass dies nicht zulässig ist und damit ein wichtiges Urteil im Sinne der Konsumentinnen und Konsumenten gefällt.  Der Himbeer-Vanille-Tee vom deutschen Hersteller Teekanne, der weder Himbeeren noch Vanille enthält, darf somit nicht die beiden Zutaten abbilden und bewerben. Bislang wurde von den Anbietern argumentiert, dass die Konsumentinnen und Konsumenten aus der Zutatenliste herleiten können, ob und in welcher Menge die beworbenen Zutaten im Produkt vorhanden sind. Da sich die Schweizer Lebensmittelgesetzgebung eng an die EU-Gesetzgebung anlehnt, erwartet die SKS nun, dass in der Schweiz dieselben Anforderungen an die Produktebewerbung gestellt werden.  Denn auch in der Schweiz war bisher nicht geklärt, ob es zulässig ist, nicht vorhandene Zutaten abzubilden oder zu bewerben.
Hintergrundartikel


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Himbeertee ohne Himbeeren ist nicht zulässig' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.


Ratgeber

Miniratgeber: Günstig und gut: Lebensmittel

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Food for Kids

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Ratgeber: Gut, gesund und günstig

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF


Hosting von oriented.net