Startseite Themen Hochpreisinsel: Preisunterschiede zu Deutschland gewachsen

Hochpreisinsel: Preisunterschiede zu Deutschland gewachsen

Der jährliche Warenkorb-Vergleich der Konsumentensendung Kassensturz zeigt, dass die Detailhändler die Währungsvorteile, die der Eurosturz von 2015 gebracht hat, zwar nicht vollständig, aber relativ gut an die Konsumenten weitergegeben haben. Trotzdem: das Preisgefälle zwischen Deutschland und der Schweiz hat sich noch einmal verschärft. Die Preisunterschiede sind zum Teil massiv, so ist beispielsweise ein Multipack Tempo Taschentücher hier (sage und schreibe!) 133% teurer:

tempo-Preisvergleich

Quelle: srf.ch (Kassensturz)

Die Detailhändler klagen darüber, dass sie die Produkte zu überhöhten Einstandspreisen erhalten. Noch bevor überhaupt (lohnintensive) Kosten in der Schweiz anfallen, sind die Preise für Migros, Coop, Denner, etc. überrissen – z.T. sind die Einstandspreise höher als die Verkaufspreise in den deutschen Läden. So geht es nicht nur den Händlern, sondern auch zahlreichen KMU-Betrieben, die auf Lieferungen von Halbfabrikaten oder Rohstoffen angewiesen sind. Die marktmächtigen Lieferanten erschweren aktiv den Preiswettbewerb und betreiben Kaufkraftabschöpfung. Das wird von der Fair-Preis-Initiative bekämpft (mehr Infos über die Initiative). Machen Sie sich selber ein Bild, hier der Kassensturzbeitrag:

Unterschreiben Sie jetzt online die Fair-Preis-Initiative!

Unterschriftenbogen downloaden

 


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Hochpreisinsel: Preisunterschiede zu Deutschland gewachsen' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Unsere Arbeit wird durch eine breite Gönnerschaft finanziert. Deshalb können wir uns jeden Tag völlig unabhängig und schlagkräftig für Ihre Interessen als Konsumentin oder Konsument einsetzen.

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit mit einem Beitrag: wählen Sie unten die Spendenhöhe und bezahlen sie online oder mit Einzahlungsschein.

Herzlichen Dank!



Ratgeber

Miniratgeber: Zölle, Steuern und Co. – grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber (PDF): Zölle, Steuern und Co. – Grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Ratgeber: Online-Shopping

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF


Hosting von oriented.net