Startseite Themen Grippeimpfung des Gesundheitspersonals ist umstritten: SKS fordert BAG zum Handeln auf

Grippeimpfung des Gesundheitspersonals ist umstritten: SKS fordert BAG zum Handeln auf

Wie bereits in vergangenen Jahren setzt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) alles daran, das Gesundheitspersonal von der Grippeimpfung zu überzeugen. Dies obwohl deren Wirksamkeit höchst umstritten ist. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) fordert, dass das BAG die Wirksamkeit der Grippeprävention kritisch prüft und rapportiert und das Gesundheitspersonal nicht unter Druck setzt.

 

 

Eine Erhebung des BAG zeigt, dass Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen sehr gut über die Grippeprävention informiert sind. Trotzdem lassen sich nur sehr wenige von ihnen (14% regelmässig, 16% teilweise) impfen. Dies erstaunt nicht, da die Wirksamkeit der Grippeimpfung äusserst umstritten ist: Das renommierte internationale Forschungsnetzwerk Cochrane hat die Resultate von 116 Studien zum Thema Grippeimpfung ausgewertet. Resultat: Die vorbeugende Wirkung bei gesunden Erwachsenen ist „gering“.

Die SKS hat sich deshalb beim BAG nach der Evidenzgrundlage seiner Impfkampagne und der Überwachung der Wirksamkeit der Grippeimpfung erkundigt. Die Antworten des BAG bestätigen die Bedenken: Die als Begründung der Impfkampagne herangezogenen Studien werfen Fragen auf. Zudem werden nicht genügend Daten erhoben, um die Wirkung der Grippeimpfung in der Schweiz überwachen zu können.

Deshalb fordert die SKS das BAG zum Handeln auf. Auf das Gesundheitspersonal darf kein Druck ausgeübt werden, dass es sich Impfen lassen soll. Das BAG soll vielmehr zuerst beweisen, dass die Grippeimpfung von Gesundheitspersonal wirklich zielführend ist.

Nachfolgend eine kommentierte Zusammenfassung der Korrespondenz mit dem BAG:

 

p2

Brief mit Forderungen der SKS an das BAG

  1. http://jama.jamanetwork.com/article.aspx?articleid=189023
  2. http://www.hindawi.com/journals/ijfm/2012/205464/
  3. http://cid.oxfordjournals.org/content/58/1/50.full.pdf
  4. http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736%2899%2905190-9/abstract
  5. http://www.hindawi.com/journals/ijfm/2012/205464/
  6. http://cid.oxfordjournals.org/content/58/1/58.full.pdf+html
  7. https://www.researchgate.net/profile/Cassandra_Salgado/publication/11422732_Influenza_in_the_acute_hospital_setting/links/53eb3da30cf28f342f45226d.pdf

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Grippeimpfung des Gesundheitspersonals ist umstritten: SKS fordert BAG zum Handeln auf' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Miniratgeber: Geburt – Versicherung und Überbehandlung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Ich ziehe aus – Miniratgeber für junge Erwachsene

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net