Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Ernährung“ Seite 3

Ernährung


Gesunde Ernährung muss nicht teuer sein

ratgeber_gutgesundundgünstig_ausschnittEine ausgewogene und gesunde Ernährung ist auch mit einem kleinen Budget möglich: Das zeigt eine neue Untersuchung des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV). Die Preisdifferenz zwischen einem gesunden, ausgewogenen Warenkorb und einem solchen mit ungesunden Lebensmitteln ist nicht besonders gross und auch für Haushalte mit kleinem Budget verkraftbar. Weiterlesen


Quengelkassen: Lidl stellt um

familienkasse_post_auslageBei der Migros stiess die SKS auf offene Ohren, nun hat auch Lidl ein Gehör für die Anliegen der SKS: Seit heute sollte schweizweit in den Lidl-Filialen eine „alternative“ Kasse zur Verfügung stehen. Anstelle von Süssigkeiten will Lidl an diesen Kassen Früchte, Mineralwasser oder zuckerlosen Kaugummi anbieten. Das ermöglicht den Eltern kleinerer Kinder, wengistens an einer Kasse warten zu können, ohne dass die Kleinen die Süssigkeiten auf Augenhöhe vor sich haben. Weiterlesen


„Wie Marketingprofis Kinder verführen“

kinderwerbung_chips_mitüberraschungDie Strategien sind unterschiedlich, das Ziel ist dasselbe: Kinder werden gezielt und bewusst beworben – und damit diejenigen Konsumentinnen und Konsumenten, welche die Werbung noch kaum durchschauen können. Zudem sind es meist ungesunde Produkte, welche mit Spielzeug und farbigen Figuren beworben werden. Der Hintergrundartikel der TagesWoche zeigt auf, was hinter farbigen Bildchen und lustigen Figuren steckt.

Hintergrundartikel


Zucker: Weniger ist besser

Die Bevölkerung in der Schweiz isst pro Tag und Kopf 120 Gramm Zucker. Das ist viel, zu viel. Die Weltgesundheitsorganisation WHO will in ihren Ernährungsrichtlinien den bereits tiefen Grenzwert für Zucker weiter senken – von 10 auf maximal 5 Prozent der Energie aus Lebensmitteln und Getränken. In der Schweiz liegt dieser Wert zur Zeit bei 17 Prozent.

Weiterlesen


Schub für Familienkassen

Lidl England hat in seinen Filialen die „Quengelzonen“ abgeschafft: Im Kassenbereich sind keine Süssigkeiten mehr ausgestellt, so dass Eltern beim Anstehen nicht mehr Diskussionen führen oder Protestgeschrei hören müssen, weil die Kleinen die Versuchung quasi vor der Nase haben. Die SKS hat  dies in der Schweiz bereits vor Jahren von den grossen Lebensmittelketten verlangt. Weiterlesen


Filetstück und Pouletbrust: Produktion ankurbeln

Diese Tage – der nationale Abstimmungsherbst 2015 wird sorgfältig vorbereitet – werden hüben und drüben Volksinitiativen lanciert oder angekündigt. Der Landwirtschaft widerfährt die zweifelhafte Ehre, mehrfach als Thema hinhalten zu müssen. Was gibt es Emotionaleres als die Sicherheit von unserem täglichen Brot – inkl. Wurst? Eigenständig soll die Schweiz über ihre Ernährungssicherheit bestimmen können, da gibt es doch keine Gegenmeinungen!? Demnach wird direkt oder verklausuliert gefordert, dass der Selbstversorgungsgrad der Schweiz erhöht werden muss. Nur stellt sich die Frage: Was genau soll mehr produziert werden und wie wird gerechnet?

Weiterlesen


Bioprodukte beliebt – da Gentechnik-frei

Eine kürzlich durchgeführte Umfrage in unseren Nachbarländern stiess auf ausserordentlich grosses Interesse: 45’000 Leute gaben der EU-Kommission – welche die Umfrage durchführte – ihre Meinung zur Zukunft der Biolandwirtschaft preis. Über 70 Prozent vertrauen den Bioprodukten, da diese umweltschonender hergestellt werden und keine gentechnisch veränderten Organismen sowie Pflanzenschutzmittel enthalten. Auch in der Schweiz hat die kürzlich veröffentlichten Resultate eines Nationale Forschungsprogramms aufgezeigt, dass die Leute gegenüber gentechnisch veränderten Lebensmitteln skeptisch und ablehnend reagieren. Erstaunlich: Diese Haltung ändert auch nicht, wenn die Leute mehr über die sogenannte GVO-Technik wissen.


Kinder, essen!

Was soll man Kindern und Jugendlichen auftischen? Haben sie besondere Bedürfnisse? Und was tun, wenn das Kind bei „gesundem“ Essen nur den Kopf wegdreht? Unser Ratgeber „Food for kids – Gesunde Ernährung für Kinder und Jugendliche“ liefert Antworten auf diese und noch viel mehr Fragen.


Trinkwasser im Restaurant

Wieviel darf Trinkwasser im Restaurant kosten? Die Spanne reicht von kostenlos bis zu horrenden Preisen: Zentral ist, dass der Gast den Preis kennt, findet die SKS.


Wirksame und weniger wirksame Strategien

Eigentlich weiss die Schweizer Bevölkerung wie eine gesunde Ernährung aussieht. Nur leider setze sie das im Alltag zu wenig um, kommt der 6. Ernährungsbericht zum Schluss. Mit einer Ernährungsstrategie für die nächsten drei Jahre will das Bundesamt für Gesundheit ein Umfeld schaffen, welches die gesunde Ernährung fördert.  Nestlé hingegen hat schon lange Strategien, um seinen Umsatz und sein Image zu fördern.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Früchtesack, 3-er Set

Gönnerpreis: 12.00 CHF
Normalpreis: 14.00 CHF

Hosting von oriented.net