Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Ernährung“ Seite 2

Ernährung


Zucker-Lobby setzt sich durch – das Nachsehen haben die Konsumenten

Wir Zucker-Produkt_0028-Webessen zu viel Zucker, das ist bekannt. Wie viel Zucker wir zu uns nehmen, sollen wir aber gemäss dem Willen der Anbieter und Hersteller nicht erfahren: Das neue Lebensmittelrecht, welches am 1. Mai in Kraft tritt, sieht ausgerechnet für die Angabe des Zuckergehaltes eine Ausnahme vor. Der Beobachter titelt deshalb in seiner neuen Ausgabe: „Die Zuckerlobby hat gewonnen“.  Wer sich trotzdem nicht geschlagen geben will und mehr über Zucker, seine Auswirkungen und Alternativen erfahren will: Der soeben erschienene Ratgeber: „Zucker – weniger ist mehr“ hilft weiter. Weiterlesen


Steuer auf Zucker senkt Konsum von Süssgetränken

2017-04-27 15_09_30-Soda Tax in Berkeley_ Does Taxing Sugar Really Work_ _ Time.com - Internet ExploIst eine Steuer auf Zucker oder auch nur auf Süssgetränke wirksam? Diese Frage ist sehr umstritten. Erste Auswertungen einer 2014 eingeführten Zuckersteuer in Berkeley, Kalifornien, zeigt, dass zumindest der Konsum von Süssgetränken sinkt. Weiterlesen


Hahnenwasser im Restaurant: Transparenz ist das Mindeste

Unrecognizable young man pouring wine into a glassDarf ein Restaurant Hahnenwasser verrechnen oder ist kostenloses Wasser in einem kundenfreundlichen Betrieb selbstverständlich? Nach einer umfangreichen Befragung gibt GastroSuisse seinen Mitgliedern eine Empfehlung ab, welche der langjährigen Forderung der Stiftung für Konsumentenschutz entspricht: Kostet das Hahnenwasser etwas, dann soll der Preis für die Kundinnen und Kunden zumindest gut sichtbar deklariert werden. Weiterlesen


„Kicken für Kalorienbomben“

swisspledge_lebensmittelwerbung_mcdonaldsMan muss 30 Minuten Fussballspielen, um die Kalorien für ein Fläschchen Coca Cola loszuwerden: Dies kommuniziert Coca Cola nicht, wenn sie offensiv Werbung für das Süssgetränk machen – auch mit Hilfe von Sport- und Popstars oder Grossanlässen wie die EM.
Weiterlesen


Kochkurs „Mehr als Filet und Steak“

 

20160312-SKS-Kochen-013-WebStatt auf edle Fleischstücke zu setzen, hat der SKS-Kochkurs mit Marianna Buser in Säriswil Ideen geliefert, wie man traditionelle Fleischstücke fein zubereiten kann. Ein paar Impressionen dieses spannenden und inspirierenden Vormittags:

Weiterlesen


Kochkurse „Mehr als Filet und Steak“

Ein SKS Kochbuch am EntstehenPlätzli, Filet, Entrecôte – wir kochen oft dasselbe und haben vergessen, dass es noch viele andere Teile vom Tier gibt, mit denen man Abwechslung auf den Tisch bringen kann. Unser Koch- und Informationsbuch „Mehr als Filet und Steak“ zeigt, weshalb es auch für die Tiere und die Umwelt sinnvoll ist, wieder mehr Teile vom Tier zu essen. Die SKS bietet zusätzlich zwei Kochkurse an, in denen man Anregungen erhält, wie man traditionelle Fleischgerichte modern und geschmackvoll zubereitet. Weiterlesen


„Gut, gesund und günstig“ beim Einkaufen

Lebensmittel und Ernährung.Gut-gesund-günstig-essen-Ausschnitt-TellerWer gut, gesund und günstig kochen will, darf nicht erst am Kochherd daran denken: Auch beim Einkaufen gibt es viele Tricks und Tipps, um nicht plötzlich mit einem übervollen Einkaufswagen vor der Kasse zu stehen. Auf unserem Merkblatt finden Sie 15 hilfreiche Tipps wie Sie einkaufen können, ohne das Portemonnaie unnötig zu strapazieren.

15 Tipps    Ratgeber „Gut, gesund und günstig essen“


Keimende Tomaten: Unschön, aber ungefährlich

Sieht unappetitlich aus, ist aber ungefährlich: In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass die Samen von Tomaten bereits in der Frucht zu keimen beginnen. Die SKS erklärt, was es mit diesem Phänomen auf sich hat. Weiterlesen


Taten statt Worte…

C_Erdbeeren_1_web…aber Erdbeeren und Spargeln schon im Januar und Februar? Mit „über 60 verbindlichen Versprechen“ (Migros) und „mehr als 250 Taten“ (Coop) wollen die beiden Grossverteiler zeigen, dass es ihnen ernst ist mit einem nachhaltigen Konsum und dem Umweltschutz. Erdbeeren und Spargeln im Winter passen da unserer Ansicht nach nicht.

Weiterlesen


SKS verlangt Verbot von Hormonfleisch

Es werden immer mehr Substanzen zur Leistungsförderung von Masttieren eingesetzt und in der Schweiz wird immer mehr solches Fleisch importiert: Die SKS wehrt sich dagegen, da Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten dieses Fleisch in der Regel unbewusst in der Gastronomie vorgesetzt bekommen. Die SKS fordert deshalb ein Importverbot, wie dies in der EU bereits seit 15 Jahren funktioniert. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Früchtesack, 3-er Set

Gönnerpreis: 12.00 CHF
Normalpreis: 14.00 CHF

Hosting von oriented.net