Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB“

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB


Neue AGB: Swisscom entwickelt sich zur Datenkrake

Die Swisscom informiert in diesen Tagen ihre Kundinnen und Kunden darüber, dass sie per 1. Oktober 2019 das Kleingedruckte (die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB) ändert. Gut versteckt wird darin bekanntgemacht, dass Gebühren erhöht und neue eingeführt werden. Zudem lässt sich die Swisscom eine weitere Blankovollmacht ausstellen, um Daten zu bearbeiten. Der Konsumentenschutz kritisiert scharf, dass die Kundinnen und Kunden mit den Gebührenerhöhungen dazu gedrängt werden, die digitalen Dienstleistungen zu nutzen, um weitere Daten zu generieren. Der Konsumentenschutz fordert das staatsnahe Telekommunikationsunternehmen auf, den kundenunfreundlichen Gebührenentscheid zurückzunehmen.

Weiterlesen


Neue Swisscom-AGB: Erhöhte Gebühren und Talfahrt beim Datenschutz

Die Swisscom informiert ihre Kundinnen und Kunden in diesen Tagen darüber, dass sie per 1. Oktober 2019 ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) anpasst. Gut versteckt werden bisherige Gebühren erhöht und neue eingeführt. Zudem lässt sich die Swisscom eine weitere Blankovollmacht ausstellen, um Daten zu bearbeiten. Die Kundinnen und Kunden werden mit den Gebührenerhöhungen dazu gedrängt, die digitalen Dienstleistungen zu nutzen und gleichzeitig mehr und mehr Daten zu generieren. Der staatsnahe Telekomriese lässt sich gleichzeitig ermächtigen, diese fleissig zu sammeln, auszuwerten und zu Geld zu machen.  Weiterlesen


Ratgeber: AGB in fünf Minuten prüfen

Beim Abschluss eines Fitnessabos oder einer Hausratsversicherung, beim Online-Shopping oder bei der Eröffnung eines neuen Bankkontos: Tagtäglich muss man Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB zustimmen, um in den Genuss der gewünschten Leistung zu kommen. Doch Sie prüfen den Inhalt des Kleingedruckten selten bis nie: sie sind einfach zu lang, zu kompliziert. Weiterlesen


Vertragsbedingungen auf dem Prüfstand: Fitnessstudio-Listen aktualisiert

Mehr Sport treiben – ein beliebter Neujahrsvorsatz: Nicht selten schliesst man dazu ein Abonnement in einem Fitnessstudio ab. Dort lässt es sich gut schwitzen, man ist flexibel bezüglich der Trainingszeiten und kriegt häufig attraktive Beratungs- und Zusatzangebote in Aussicht gestellt. Doch inzwischen ist schon beinahe die Hälfte des Monates März herum, und viele Fitness-Neukunden müssen sich eingestehen: So richtig klappt’s doch nicht mit der Motivation fürs Training. Gibt es den nun eine Möglichkeit, das Abo loszuwerden? Weiterlesen


Melden Sie hier unlautere Geschäftspraktiken

Melden Sie dem Konsumentenschutz über das Onlineformular unten, wenn Sie unlautere Geschäftspraktiken feststellen oder sogar davon betroffen sind. Wir prüfen, ob die Sachverhalte gegen das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb verstossen und bringen sie gegebenenfalls zur Anzeige. Weiterlesen


Wichtiger Erfolg im Kampf gegen automatische Vertragsverlängerungen

Das deutsche Datingportal ElitePartner (dessen Eigentümerin auch das Parship-Portal gehört) wurde von der Berner Schlichtungsbehörde gezwungen, einem Schweizer Kunden einen Betrag von über Fr. 1’000.- zurückzuerstatten, unter voller Erstattung der Partei- und Verfahrenskosten.

Weiterlesen


Konsumentenunfreundliche automatische Vertragsverlängerung

Dass Unternehmen Verträge ohne Vorwarnung verlängern können, solange sie ihre Kundinnen und Kunden bei Vertragsschluss darüber informiert haben, bereitet vielen Konsumentinnen und Konsumenten Kopfschmerzen. Eine Änderung dieser ärgerlichen, aber nach geltendem Recht zulässigen Praxis ist mit dem neusten Entscheid der nationalrätlichen Rechtskommission in weite Ferne gerückt.

Weiterlesen


„Klein aber gemein“-Auszeichnung geht an Sunrise

Die Auszeichnung „Klein aber gemein“ geht in der neuesten Runde an das Telecomunternehmen Sunrise für seine jüngsten Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Weiterlesen


Abstrus und kundenunfreundlich: Sunrise verbietet schriftliche Kündigungen

Wer sein Mobil-, Internet- oder TV-Abo bei Sunrise kündigen will, muss ab Ende Mai beim Telekomanbieter anrufen oder die Kündigung per online-Chat aussprechen: Mit dieser unsinnigen Allgemeinen Geschäftsbedingung (AGB) will Sunrise «den Kündigungsprozess optimieren». Der Konsumentenschutz hat das Telekomunternehmen aufgefordert, sofort darauf zu verzichten. Denn wie sollen Kunden so noch belegen können, dass sie gekündigt haben? Weiterlesen


Vorsicht vor falschen Tickets für den Fussball-Cupfinal!

Am 27. Mai 2018 findet der Fussball-Cupfinal statt. Auf der Ticketing-Plattform Viagogo werden bereits heute Tickets dafür angeboten. Hände weg davon: die Tickets sind gefälscht! Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Ratgeber: Clever mit Geld umgehen

Gönnerpreis: 21.00 CHF
Normalpreis: 26.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Hosting von oriented.net