Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Lebensmittel“ Seite 8

Lebensmittel


Glutenfrei, dafür massiv überteuert

Die SKS und die IG Zöliakie fordern Preissenkungen für glutenfreie Produkte

Hauptsächlich vier ausländische Produzenten beliefern den Schweizer Markt mit glutenfreien Produkten und dies zu einem massiv überteuerten Preis. Eine nachvollziehbare Begründung für die hohen Preise können sie der Stiftung für Konsumentenschutz und der IG Zöliakie nicht liefern. Auch die Migros mit ihrer neuen Produktelinie bringt kaum Bewegung in das starre Preisgefüge: Ihre Produkte sind kaum günstiger. Die SKS fordert die WEKO auf, den Markt vertieft zu untersuchen. Zudem fordert sie von allen Anbietern, die Preise der glutenfreien Produkte zu senken.

Weiterlesen


Verbesserungen bei der Mengenangabe

Neue Verordnung über die Mengenabgabe im Offenverkauf und auf Fertigpackungen

Das Verpackungspapier darf nicht mehr mitgewogen werden, Schriftgrösse, mehr Informationen und einheitliche Flaschengrössen bei Wein sollen geregelt werden: Die neue Verordnung über Mengenangabe im Offenverkauf und auf Fertigpackungen sieht Verbesserungen für die Konsumentinnen und Konsumenten vor. Nicht einverstanden ist die SKS, dass „Mogelpackungen“ nicht mehr beim zuständigen Bundesamt gemeldet, sondern über das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb gelöst werden sollen.

Weiterlesen


Ratgeber „Gut, gesund und günstig essen“

Neuer Ratgeber der Stiftung für Konsumentenschutz

Gut, gesund und möglichst auch günstig: Wer nach diesen Kriterien einkaufen und kochen will, hat mit dem neuen Ratgeber der Stiftung für Konsumentenschutz ein handliches Hilfsmittel zur Hand. Der Ratgeber zeigt, wie man Geld sparen kann, ohne dass man Einbussen bei der Qualität, der Vielfalt oder Abwechslung in Kauf nehmen muss. Neben Ernährungswissen vermittelt er, wie man verlockende Marketingfallen umgeht. Abgerundet wird der Ratgeber mit Tipps und Rezepten rund um die ausgewogene Verpflegung zu Hause oder auswärts.

Weiterlesen


Familienkassen: Im Dutzend noch besser

Anregung der SKS findet bei der Migros und den Kunden Anklang

Die SKS freut sich, dass die Migros Aare ihre Idee der Familienkasse aufgenommen und derart erfolgreich erprobt hat, dass nun sogar elf weitere Filialen mit diesen Kassen ausgestattet werden. An diesen Familienkassen wird den Eltern und kleinen Kindern die Härteprobe am Schluss des Einkaufs erspart: Dort bleiben Quengeleien der gelangweilten Sprösslinge aus, weil die Süssigkeiten entfernt wurden, dafür andere Beschäftigungsmöglichkeiten geboten werden.

Weiterlesen


Krumme Gurken und ein Rezept dagegen

Verständlich, informativ und übersichtlich: Wir freuen uns über unseren Ratgeber „Umweltschonend einkaufen dank Ökobilanzen“, der druckfrisch vor uns auf dem Tisch liegt. Zudem ist er topaktuell, wie die gehäuften Schlgzeilen über unseren gedankenlosen Umgang mit Lebensmitteln zeigen.

Weiterlesen


„Umweltschonend einkaufen dank Ökobilanzen“

Neuer Miniratgeber der Stiftung für Konsumentenschutz

Nahrungsmittelproduktion und -konsum belasten die Umwelt insgesamt stärker als unsere Mobilität und gleich stark wie das Wohnen. Der neue Miniratgeber  „Umweltschonend einkaufen dank Ökobilanzen“ der Stiftung für Konsumentenschutz  zeigt, wie man mithilfe von Ökobilanzen Lebensmittel umweltverträglich einkaufen kann. Entstanden ist er in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Umwelt BAFU.

Weiterlesen


Nährwertkennzeichnung wird verbindlich

Bundesrat unterstützt Motion von Nationalrätin Edith Graf-Litscher

Eine einfache, verständliche und verpflichtende Nährwertkennzeichnung hat Nationalrätin Edith Graf-Litscher in ihrer Motion gefordert. Diesem Begehren will der Bundesrat nun zumindest teilweise nachkommen: Er will die Nährwertkennzeichnung der EU übernehmen. Die SKS freut sich, dass die Nährwertkennzeichnung nicht mehr auf freiwilliger Basis geschehen soll, bedauert aber, dass der Bundesrat sich auf diese Mindestvariante beschränkt und keine weitergehende Lösung anpeilt.

Weiterlesen


Kennzeichnung muss verpflichtend werden

Grundlage für eine verbesserte Nährwertkennzeichnung fehlt

Eine einfache, verständliche und sichtbare Kennzeichnung der Nährwerte kann nur erreicht werden, wenn Hersteller und Anbieter dazu verpflichtet werden: Nationalrätin Edith Graf-Litscher reicht heute eine entsprechende Motion ein und verlangt, dass eine langjährige Forderung der SKS umgesetzt wird.

Weiterlesen


Lebensmittelgesetz sorgt für mehr Transparenz

SKS begrüsst die Neuerungen im revidierten Lebensmittelgesetz

Die SKS begrüsst das revidierte Lebensmittelgesetz, insbesondere die Transparenz über die Kontrollen von Lebensmittelbetrieben, den Täuschungsschutz bei Kosmetika und die Einführung des Vorsorgeprinzipes. Der Bundesrat hat mit der heute verabschiedeten Botschaft und dem Entwurf des Lebensmittelgesetzes die Weichen in die richtige Richtung gestellt. Wie weit die Transparenz bei den Kontrollberichten den Bedürfnissen der Konsumenten entgegenkommt, wird sich jedoch im Verordnungsrecht weisen.

Weiterlesen


(Trink-) Wasser nicht nur predigen, sondern auch trinken!

Internationaler Tag des Wassers am 22. März: Umfrage bei Schweizer Betrieben und Organisationen

Immer vorhanden, von guter Qualität, ökologisch und erst noch günstig: In der Schweiz macht es Sinn, Trinkwasser zu konsumieren. Anlässlich des Internationalen Tages des Wassers am 22. März haben die SKS und die FRC grosse Betriebe, Bundesämter, Spitäler und Nichtregierungsorganisationen befragt, ob in ihrer Organisation auf Trink- oder Mineralwasser gesetzt wird. Fazit: Das Bewusstsein für die ökologischen und auch ökonomischen Vorteile von Trinkwasser ist gestiegen. In etlichen Betrieben wird nur noch Trinkwasser konsumiert.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Ratgeber: Clever mit Geld umgehen

Gönnerpreis: 21.00 CHF
Normalpreis: 26.00 CHF

Hosting von oriented.net