Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Lebensmittel“ Seite 4

Lebensmittel


Lebensmittelgesetz: Brosamen für die Konsumenten

13_05_Lebensmitteldeklaration3Das Parlament hat das Lebensmittelgesetz heute verabschiedet und damit der Lebensmittelindustrie einen grossen Gefallen getan: Die Anliegen der Konsumentinnen und Konsumenten in Bezug auf Transparenz und mehr Information wurden unter den Tisch gewischt, während die Anbieter auf ein wirtschaftsfreundliches und europakompatibles Gesetz zählen dürfen.  Weiterlesen


Lebensmittelgesetz: Brosamen für die Konsumenten

Das Parlament hat heute das revidierte Lebensmittelgesetz in der Schlussabstimmung gutgeheissen: Eine Enttäuschung für die SKS, welche vehement für Verbesserungen und für mehr Transparenz für die Konsumentinnen und Konsumenten in diesem zentralen Gesetz gekämpft hat. Leider hatte das Parlament mehr Gehör für die Anliegen der Anbieter, die nun auf ein sehr wirtschaftsfreundliches Gesetz zählen können. Weiterlesen


Lebensmittelgesetz: Ein Scherbenhaufen

13_05_Lebensmitteldeklaration3Während Jahren hat die SKS dafür gekämpft, dass das neue Lebensmittelgesetz auch den Konsumentinnen und Konsumenten Vorteile bringt. Seit heute ist klar, dass das Gesetz einzig zum Vorteil der Lebensmittelindustrie ausgestaltet werden soll und das Parlament kein Gehör für die Konsumentenanliegen hat: Es soll weiterhin im Dunkeln bleiben, woher die Zutaten eines verarbeiteten Lebensmittels kommen. Weiterlesen


Mindesthaltbarkeitsdatum abschaffen?

mindesthaltbarkeitsdatum

„Mindestens haltbar bis…“ heisst, dass ein Lebensmittel mindestens bis zu diesem Datum einwandfrei ist, in der Regel aber noch lange darüber hinaus konsumiert werden kann. Ist das Mindesthalbarkeitsdatum also überflüssig? Weiterlesen


Wettbewerb zu Lebensmittelabfall: An guten Ideen fehlt es nicht

Wie kann man vermeiden, dass Lebensmittel im Abfall landen? Wir haben zu diesem Thema einen Wettbewerb ausgeschrieben und eine ganze Reihe von fantasie- und wirkungsvollen, ernsthaften und witzigen Beiträgen erhalten. Die Jury konnte aus rund 70 Vorschlägen aus der ganzen Schweiz auswählen. Die Palette von Vorschlägen reicht von der Hühnerhaltung im eigenen Garten bis zum Schul-Pausenkiosk mit übriggebliebenen Brötchen vom Vortag.  Weiterlesen


Gastronomie: Kaum Verbesserung feststellbar

Die Gäste sollen keinen Einblick erhalten in die Kontrollergebnisse der Lebensmittelkontrolle: Gegen diese Auflage, welche im überarbeiteten Lebensmittelgesetz hätte festgehalten werden sollen, wehrte sich die Gastrobranche mit Händen und Füssen. Sie lobbyierte bei den Parlamentarierinnen und Parlamentarier dagegen. Weiterlesen


Eine Kuh – zwei Milchpreise

M-Budget, Prix Garantie, Heidi, Pro Montagna – Milch wird unter diversen Labels verkauft. Die Preise sind entsprechend unterschiedlich, sie liegen zwischen einem und zwei Franken pro Liter. Die Qualität der Milch ist aber oft genau gleich. Weiterlesen


Umwelt: Schweizer Produkte nicht per se besser

Schweizer Käse und Kartoffeln schneiden in der Regel besser ab als importierte, bei anderen Lebensmitteln ist es nicht so eindeutig: Die Agroscope hat die Umweltbelastung der Lebensmittelproduktion anhand von fünf Produkten untersucht. Die Ökobilanz von Weizenbrot, Rindfleisch und Futtergerste aus der Schweiz oder aus den umliegenden Ländern zeigt ein uneinheitliches Bild. Obwohl Schweizer Produkte den Vorteil von kurzen Transportwegen haben, fällt die Bilanz von Produkten aus Deutschland oder Frankreich in anderen Bereichen wie dem Flächenbedarf oder der Überdüngung besser aus. Damit Sie auch abschätzen können, welche Produkte in ihrem Einkaufskorb die Umwelt weniger oder stärker belasten, haben wir den Ratgeber „Umweltschonend einkaufen dank Ökobilanzen“ herausgegeben. Er zeigt Ihnen, wie Sie selbst die Umweltbelastung von Lebensmitteln einschätzen und vergleichen können.

 


Nahrungsmittel: Grosse Preisunterschiede zum Ausland

Eine neue Studie von Preisbarometer.ch zeigt, dass Nahrungsmittel im angrenzenden Ausland deutlich weniger kosten als in der Schweiz. Insbesondere die Preisunterschiede zu Frankreich und Deutschland sind gross, obwohl sich die Differenz zu Deutschland gegenüber der letzten Erhebung vom September 2013 verringert hat. In der Schweiz ist nach wie vor Denner der günstigste Händler, Coop und Migros sind je rund 2% teurer. Weiterlesen


Lebensmittel wegwerfen: Unter Strafe verboten

In einer belgischen Region wird es unter Strafe verboten, Lebensmittel wegzuwerfen: Das wallonische Parlament verbietet es Supermärkten per Gesetz, unverkäufliche Ware wegzuwerfen. Wer sich nicht daran hält, muss sein Geschäft schließen. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Ratgeber: Clever mit Geld umgehen

Gönnerpreis: 21.00 CHF
Normalpreis: 26.00 CHF

Hosting von oriented.net