Startseite Wie wird der Verzugszins berechnet?

Wie wird der Verzugszins berechnet?

Web-RatgeberWer sich im Zahlungsverzug befindet, schuldet dem Gläubiger zusätzlich zum geschuldeten Betrag Verzugszinsen. Gemäss Art. 104 OR sind grundsätzlich 5% Verzugszinsen pro Jahr geschuldet, wobei jedoch vertraglich auch ein höherer Zins vereinbart werden kann (z.B. über die AGB). Damit Sie nicht zu viel bezahlen, sollten Sie den aufgeführten Betrag immer genau nachrechnen. Dabei ist wichtig zu beachten, dass es sich bei den 5% Verzugszinsen um einen Jahreszins handelt.

Beispiel:

Hauptforderung von CHF 600.00

Verzugszins 5% pro Jahr: CHF 30.00

Verzugszins 5% pro Monat: CHF 2.50

Wenn Sie also einen Monat zu spät bezahlen, müssen Sie nicht etwa CHF 30.00 bezahlen, sondern nur CHF 2.50.

Weitere Informationen

Was ist eine Betreibung?

Miniratgeber: Inkasso und Betreibung

 

Weitere Fragen zum Thema Zahlungsverkehr

Spenden

Projektspende

Preis:

Unsere Arbeit wird durch eine breite Gönnerschaft finanziert. Deshalb können wir uns jeden Tag völlig unabhängig und schlagkräftig für Ihre Interessen als Konsumentin oder Konsument einsetzen.

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit mit einem Beitrag: wählen Sie unten die Spendenhöhe und bezahlen sie online oder mit Einzahlungsschein.

Herzlichen Dank!


 

zuletzt aktualisiert am 06.11.2019

Ratgeber

Datenschutzhülle für Kredit- und Debitkarten mit RFID-Chip

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 4.50 CHF

Kombiset: 2-er Set Webcam-Abdeckungen plus 2 Datenschutzhüllen

Gönnerpreis: 10.90 CHF
Normalpreis: 12.90 CHF

Ich ziehe aus – Miniratgeber für junge Erwachsene

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Hosting von oriented.net