Startseite Wie schütze ich meine Privatsphäre auf Windows 10?

Wie schütze ich meine Privatsphäre auf Windows 10?

Web-RatgeberDer Schutz der Privatsphäre auf Windows 10 ist äusserst dürftig. Beim Kauf sind die Datenschutz-Einstellungen auf Windows 10 ganz offen eingestellt. Standardmässig werden an Microsoft permanent Informationen über die Gerätenutzung übermittelt. Ohne zum Teil umfangreiche und komplizierte Anpassungen besteht zwischen Gerät und Microsoft eine wahre Datenautobahn. Wichtig ist erstens, dass man sich dessen bewusst ist und zweitens, dass man weiss, wie man den Informationsabfluss hier zumindest ein Stück weit unterbinden kann.

So schütze ich meine Privatsphäre auf Windows 10

Datenschutz-Einstellungen. Im Startmenü unter «Einstellungen» (Zahnrad-Symbol), Menüpunkt «Datenschutz» finden Sie in der Spalte links alle Bereiche, bei denen Sie den Zugriff auf Ihre Daten einschränken können.

Bereich «Allgemein»: Deaktivieren sie hier sicher die Option zur «Werbe-ID», die «Informationen zum Schreibverhalten» sowie den «Zugriff auf die Sprachliste». Den Virenscanner «Smart-Screen-Filter» sollten sie aktiviert lassen, ausser Sie nutzen einen anderen Virenscanner.

Bereich «Position»: Falls Sie die GPS-Position nicht benötigen, können Sie die Optionen hier alle ausschalten und allenfalls nur für gewisse Apps, die sie benötigen zulassen.

Bereich «Kamera»: Schalten sie die generelle Verwendung der Kamera aus, Sie können dann selbst die Apps auswählen, die die Kamera allenfalls verwenden dürfen.

Bereich «Spracherkennung, Freihand und Eingabe»: Dieser Bereich dient dem vorinstallierten Sprachassistenten «Cortana» dazu, Informationen über Sie zu sammeln, wie beispielsweise Kontakte oder Sprach- und Eingabemuster. Mit der Option «Kennenlernen beenden» stoppen sie das Datensammeln.

Bereich «Weitere Geräte»: Die automatische Synchronisation mit anderen Geräten ist ein Sicherheitsrisiko, Sie können dies hier auf «Aus» stellen und allenfalls die Geräte selber auswählen, mit denen Sie die Synchronisation zulassen wollen.

Bereich «Feedback und Diagnose»: Dieser Bereich dient Microsoft dazu, ihr Nutzungsverhalten zu analysieren. Die Option «Feedbackhäufigkeit» stellen Sie am besten auf «Nie». Die Option «Diagnose- und Nutzungsdaten» können Sie allerdings nicht abschalten, sondern nur auf «Einfach» stellen. Stellen Sie alle anderen Optionen auf «Aus».

Bereich «Hintergrund-Apps»: Überlegen Sie sich, welche Apps Sie wirklich benötigen und stellen Sie alle anderen auf «Aus»

Bereiche «Kontakte», «Kalender», «Anrufliste», «E-Mail» und «Messaging»: Wählen Sie spezifisch aus, welche Apps auf diese Bereiche zugreifen dürfen, verweigern Sie den Zugriff vor allem für Apps, die Sie nicht kennen.

Menüpunkt «Konten» im Einstellungen-Menü: Schalten Sie die Option «Einstellungen synchronisieren» aus, damit keine Anmeldedaten, wie beispielsweise Ihr Passwort an Microsoft gesendet werden.

Sprachassistent Cortana

Auf Windows 10 ist ein Sprachassistent namens Cortana installiert. Cortana kann Aufträge auf Befehl für Sie erledigen, allerdings sammelt der Assistent auch Daten, beispielsweise Ihre Position, E-Mails oder Kontakte. Das Deaktivieren von Cortana ist nicht ganz einfach, Anleitungen finden Sie im Internet, beispielsweise hier.

Die Datenschutz-Einstellungen können bereits bei der Installation oder beim Update auf das neue Betriebssystem angepasst werden. Dazu wählen Sie während der Installation statt die vorgeschlagenen «Express-Einstellungen» die Option «Einstellungen anpassen» aus und gehen gleich vor, wie beim oben beschriebenen Anpassen der Datenschutz-Einstellungen.

Weitere Fragen zum Thema Datenschutz

Spenden

Projektspende

Preis:

Unsere Arbeit wird durch eine breite Gönnerschaft finanziert. Deshalb können wir uns jeden Tag völlig unabhängig und schlagkräftig für Ihre Interessen als Konsumentin oder Konsument einsetzen.

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit mit einem Beitrag: wählen Sie unten die Spendenhöhe und bezahlen sie online oder mit Einzahlungsschein.

Herzlichen Dank!


Ratgeber

Webcam-Abdeckung (2-er Set)

Gönnerpreis: 6.90 CHF
Normalpreis: 7.90 CHF

Datenschutzhülle für Kredit- und Debitkarten mit RFID-Chip

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 4.50 CHF

Kombiset: 2-er Set Webcam-Abdeckungen plus 2 Datenschutzhüllen

Gönnerpreis: 10.90 CHF
Normalpreis: 12.90 CHF

Hosting von oriented.net