Startseite Welche Franchise soll ich wählen?

Welche Franchise soll ich wählen?

Web-Ratgeber

Die Franchise bestimmt den Anteil der Gesundheitskosten, welche Versicherte aus der eigenen Tasche zahlen müssen, bevor die Krankenkasse die weiteren Kosten übernimmt. Die Standardfranchise beträgt 300 Franken. Das heisst, dass beispielsweise eine Arztrechnung von 200 Franken vom Versicherten bezahlt werden muss. Erst wenn der Versicherte innerhalb eines Kalenderjahres 300 Franken Gesundheitskosten selber übernommen (und so die Franchise „ausgeschöpft“) hat, übernimmt die Krankenkasse die restlichen Kosten abzüglich Selbstbehalt. Genauere Informationen zur Franchise finden Sie hier:

Was ist die Franchise? (Begriffserklärung Krankenkasse)

Wer freiwillig eine höhere Franchise wählt, übernimmt so einen grösseren Teil des Risikos selber und wird dafür mit tieferen Prämien belohnt. Für gesunde Menschen, die mit geringen oder gar keinen Kosten rechnen, lohnt sich deshalb eine hohe Franchise. So tragen sie anfallende Kosten zwar selber, sparen aber dank tieferen Prämien.

Wenn hohe Kosten erwartet werden, macht die tiefste Franchise Sinn. Man zahlt zwar höhere Prämien, muss aber maximal 300 Franken (plus Selbstbehalt) der Kosten übernehmen. In den meisten Fällen lohnt sich entweder die höchste (2500.- oder die tiefste (300.-) Franchise am meisten. Experten empfehlen deshalb, auf die Franchisen dazwischen (Kinder: 200, 300, 400, 500 Franken; junge Erwachsene und Erwachsene: 1000, 1500, 2000 Franken) eher zu verzichten.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Bei einer Person mit Jahrgang 1989 aus der Stadt Bern würde etwa folgendes Schema gelten:

Franchise3005001000150020002500
Prämie5'3245'1854'8354'4844'1353'785

Was die Person letztendlich bezahlen muss, ist jedoch nicht nur abhängig von der gewählten Franchise, sondern auch von den anfallenden Gesundheitskosten (inkl. Selbstbehalt). Sie sehen in der Tabelle unten, dass die Person bei hohen Gesundheitskosten mit der 300-Franken-Franchise insgesamt am wenigsten bezahlt. Bei tiefen Gesundheitskosten bezahlt sie dagegen mit der 2500-Franken-Franchise am wenigsten.

Gesundheitskosten / Franchise3005001000150020002500
05'3245'1854'8354'4844'1353'785
5005'6445'6855'3354'9844'6354'285
10005'6945'7355'8355'4845'1354'785
15005'7445'7855'8855'9845'6355'285
20005'7945'8355'9356'0346'1355'785
25005'8445'8855'9856'0846'1856'285
30005'8945'9356'0356'1346'2356'335

aktualisiert am 06.11.2019

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Miniratgeber: Von Läusen, Flöhen, Wanzen: Was tun gegen Ungeziefer?

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Hosting von oriented.net