Startseite Was tun bei falscher Kreditkartenabrechnung?

Was tun bei falscher Kreditkartenabrechnung?

Web-RatgeberDie Ferien sind vorüber, Sie sind bestens erholt und denken nochmals zurück an die schöne Zeit, während Ihnen die Kreditkartenabrechnung ins Haus flattert. Ihnen kommen noch einmal das schmucke Hotel oder der grandiose Camper in den Sinn, währenddem Sie die Kartenabrechnung überprüfen. Tun Sie dies unbedingt mit wachen Augen, denn es kommt immer wieder vor, dass Händler oder Dienstleister (z.B. eine Autovermietung) die Kreditkarte mit einem zu hohen Betrag belasten.

Vorgehen bei falscher Kreditkartenabrechnung

Den Kreditkartenfirmen ist es am liebsten, wenn Sie sich bei einer falschen Kreditkartenabrechnung direkt beim Händler oder Dienstleister, der die zu beanstandende Rechnung gestellt hat, melden und mit ihm eine Lösung suchen. Dies kann sehr aufwändig und zeitintensiv sein und Hindernisse, beispielsweise in Form von Sprachbarrieren, mit sich bringen. Aus diesem Grund überlassen Sie die Korrespondenz der Einfachheit halber der Kreditkartenfirma und gehen am besten wie folgt vor: Ziehen Sie den nicht genehmigten Betrag von der Rechnung ab und bezahlen Sie nur den Rest. Füllen Sie danach das Beanstandungsformular der Kreditkartenfirma aus und reichen Sie dieses zusammen mit allen verfügbaren Dokumenten (zum Beispiel Hotel- oder Mietautorechnung und Kreditkartenbeleg) innert 30 Tagen ab Rechnungs-/Abrechnungsdatum bei der Kartenfirma ein.

Bewahren Sie diverse Unterlagen zu Ihrer Reise (Rechnungen, Verträge, Belege, E-Mails und weitere) also unbedingt auf, am besten direkt ein paar Monate über die Reise hinaus. So können Sie belegen, was vereinbart wurde und was fälschlicherweise Ihrer Kreditkarte belastet wurde.

Weitere Informationen

Datenschutzhülle für Kredit- und Debitkarten mit RFID-Chip

Miniratgeber: Inkasso und Betreibung

Weitere Fragen zum Thema Zahlungsverkehr

Spenden

Projektspende

Preis:

Unsere Arbeit wird durch eine breite Gönnerschaft finanziert. Deshalb können wir uns jeden Tag völlig unabhängig und schlagkräftig für Ihre Interessen als Konsumentin oder Konsument einsetzen.

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit mit einem Beitrag: wählen Sie unten die Spendenhöhe und bezahlen sie online oder mit Einzahlungsschein.

Herzlichen Dank!


Ratgeber

Kombiset: 2-er Set Webcam-Abdeckungen plus 2 Datenschutzhüllen

Gönnerpreis: 10.90 CHF
Normalpreis: 12.90 CHF

Datenschutzhülle für Kredit- und Debitkarten mit RFID-Chip

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 4.50 CHF

Miniratgeber: Inkasso und Betreibung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net