Startseite Was ist Contact Tracing?

Was ist Contact Tracing?

Web-RatgeberContact Tracing ist neben der Tracing App quasi der analoge Weg, um Covid-19-Infektionsketten nachzuverfolgen und über diesen Weg die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu reduzieren.

Da die Zahl der Neuansteckungen aus Sicht des BAG genügend gesunken ist, sollen alle Kantone mittels Befragungen die Übertragungsketten wieder flächendeckend rückverfolgen (Contact tracing). Ausgangspunkt für die kantonalen Behörden ist ein positiver Coronatest. Sobald ein solcher vorliegt, wird nicht nur die getestete Person selber, sondern auch deren Kontaktpersonen kontaktiert.

So sollen infizierte Personen frühzeitig entdeckt und dafür gesorgt werden, dass alle Personen mit Symptomen sich testen lassen können. Die kontaktierten Personen sind zudem verpflichtet, sich in Selbstisolation zu begeben. Die Umsetzung des Contact Tracing erfolgt kantonal. Die Pflicht zu dessen Durchführung ergibt sich aber aus dem gesamtschweizerischen Epidemiengesetz.

Bemerkung: Die Begriffe sind uneinheitlich. So wird in manchen Kantonen z.B. die Tracing App mit «Contact Tracing» bezeichnet und für das hier beschriebene analoge Contact Tracing wird der Begriff «Kontaktmanagement» benutzt.

 

Kostenlose Corona-Beratung
Zurück zur FAQ-Übersicht

Hosting von oriented.net