Startseite Themen Zölle und Steuern

Zölle und Steuern

Die Stiftung für Konsumentenschutz fordert: Spediteure, die im Internet bestellte Waren liefern, sollen ihre Verzollungs- und Bearbeitungsgebühren senken. Es kann nicht sein, dass die Lieferung eines Pakets mehr kostet als die bestellten Produkte.

Weiterlesen

Das Internet machts möglich: Zahlreiche Konsumentinnen und Konsumenten bestellen Produkte online im Ausland. Tiefere Preise und ein grösseres Angebot locken. Doch wer per Internet Waren im Ausland bestellt, erlebt bei der Lieferung des Pakets oft eine böse Überraschung: Einige Spediteure verlangen für die Verzollung der Ware hohe Gebühren, die teilweise höher sind als der Warenwert selbst. Der Konsumentenschutz hat erreicht, dass der Preisüberwacher seit dem 1. August 2012 Spediteure, die unverhältnismässig hohe Verzollungsgebühren verrechnen, dazu zwingen kann, die sogenannte vereinfachte Zollanmeldung anzuwenden. Bei der vereinfachten Zollanmeldung ist der administrative Aufwand gegenüber der regulären Verzollung deutlich kleiner. Damit dürften die Zollgebühren nun weiter sinken; einzelne Spediteure, wie zum Beispiel die Post und DHL, haben bereits ihre Tarife gesenkt.

Ein weiteres Anliegen ist die Aufhebung des sogenannten „Geoblockings“. Wer bei einem ausländischen Internet-Shop eine Bestellung aufgeben will, wird auf eine Schweizer Website verwiesen, wo das gewünschte Produkt deutlich teurer ist: Diese Erfahrung machen hierzulande viele Konsumenten. Der Konsumentenschutz setzt sich dafür ein, dass sich dies rasch ändert.

Heute gibt es drei verschiedene Mehrwertsteuer-Sätze (2.5% für lebenswichtige Güter, 3.7% für die Hotellerie und 7.7% als Normalsatz) und zahlreiche Ausnahmen, bei welchen keine Mehrwertsteuer geschuldet ist (z.B. im Gesundheitswesen, im Bildungsbereich, für Banken). Der Konsumentenschutz unterstützt Vereinfachungen der Mehrwertsteuer, um die Unternehmen administrativ zu entlasten. Diese Entlastungen dürfen jedoch nicht auf dem Buckel der Konsumentinnen und Konsumenten geschehen.

Unser Engagement – für Sie

Der Konsumentenschutz setzt sich für faire Zölle und Steuern ein.

Mehrwertsteuer-Senkung bleibt intransparente Mauschelei

Per 1. Januar 2018 wurde der Mehrwertsteuersatz von 8 Prozent auf 7.7 Prozent gesenkt. Im Rahmen dieser Senkung hat der Konsumentenschutz mit Stichproben bei verschiedenen Anbietern die Preise von 27 hochpreisigen Produkten vor und nach dem 1. Januar verglichen, um festzustellen, ob diese Steuersenkung an die Konsumenten weitergegeben wurde. Das Resultat war ernüchternd: Die meisten der ausgewählten Produkte hatten im Januar noch keine Preisanpassung erfahren.

Weiterlesen

Alle Beiträge zum Thema

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Es wurden keine Dateien gefunden.

Ich mache an die SKS zum Thema 'Zölle und Steuern' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Unsere Arbeit wird durch eine breite Gönnerschaft finanziert. Deshalb können wir uns jeden Tag völlig unabhängig und schlagkräftig für Ihre Interessen als Konsumentin oder Konsument einsetzen.

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit mit einem Beitrag: wählen Sie unten die Spendenhöhe und bezahlen sie online oder mit Einzahlungsschein.

Herzlichen Dank!


Vielen Dank für deine Teilnahme!

Auf Facebook teilen  

Spenden

Projektspende

Preis:

Unsere Arbeit wird durch eine breite Gönnerschaft finanziert. Deshalb können wir uns jeden Tag völlig unabhängig und schlagkräftig für Ihre Interessen als Konsumentin oder Konsument einsetzen.

Unterstützen Sie jetzt unsere Arbeit mit einem Beitrag: wählen Sie unten die Spendenhöhe und bezahlen sie online oder mit Einzahlungsschein.

Herzlichen Dank!


Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Teilnehmen




Ratgeber

E-Ratgeber (PDF): Reisen – das sollten Sie wissen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Miniratgeber: Reisen – das sollten Sie wissen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Zölle, Steuern und Co. – grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net