Startseite Themen Lebensmittelwerbung an Kinder: Nicht alles in Butter

Lebensmittelwerbung an Kinder: Nicht alles in Butter

kinder_lebensmittel_werbungDie Unternehmen würden ihr Werbeversprechen einhalten: 99 Prozent der Fernseh-Werbespots hätten den Swiss Pledge Werbevorgaben entsprochen, denen sich 13 grosse Schweizer Lebensmittelhersteller und Detailhandelsunternehmen verpflichtet haben. Sie versprechen ein verantwortungsvolles Werbeverhalten gegenüber Kindern bis 12 Jahren. Allerdings sind die Resultate nicht ganz so lupenrein, wie sie auf den ersten Blick aussehen.

Von Coca-Cola bis Zweifel: 13 namhafte Unternehmen stehen hinter dem Swiss Pledge und dafür, dass sie ein verantwortungsvolles Werbeverhalten gegenüber Kindern bis 12 Jahren zeigen würden. Bei dieser Zielgruppe sollen nur Produkte beworben werden dürfen, welche bestimmte Ernährungskritierien erfüllen würden. Das heisst, in Fernsehprogrammen, Kinderzeitschriften oder Firmenwebsiten sollen nicht Produkte beworben werden, die zu süss, zu fettig oder zu salzig sind. Die Kriterien, wann ein solches Produkt nicht gesund ist, haben die Unternehmen allerdings selbst aufgestellt.

Die Zahlen von 2015 zeigen auf den ersten Blick, dass diese Vorgaben scheinbar recht gut eingehalten worden sind: 99 Prozent der Fernseh-Werbespots haben diesen Kriterien entsprochen, 93 Prozent der Kinder-Zeitschriftenwerbung ebenso, und bei 90 Prozent der Unternehmswebsiten gab es keine Beanstandungen.

Die Haken an den scheinbar tadellosen Resultaten:

Medienmitteilung Swiss Pledge Untersuchung SKS


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Lebensmittelwerbung an Kinder: Nicht alles in Butter' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Ratgeber: Zucker – weniger ist mehr

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF

Kleber-Set

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 6.00 CHF


Hosting von oriented.net