Startseite Themen SwissPass: Kunden am Gängelband

SwissPass: Kunden am Gängelband

Kartenbild Swiss Pass frontSeit anfangs August ist der SwissPass eingeführt, Halbtax und GA werden mit der roten Karte verkauft. Die Vertrags- und Kündigungsbedingungen zeigen deutlich, dass die SBB die Kunden ans Gängelband nimmt. Sie werden von der SBB unverblümt dazu „erzogen“, ihr Abo nahtlos zu erneuern.

Wer die automatische Vertragsverlängerung nicht will, muss dies umständlich Jahr für Jahr am Schalter bekanntgeben. Wer die Kündigungsfrist verpasst, muss das Halbtax für ein weiteres Jahr lösen, ob er oder sie es benötigt oder nicht. Und wer sich „erdreistet“, das Abo direkt nach dem Kauf zu kündigen, um der automatischen Verlängerung zu entgehen, wird zur Strafe von den SBB nicht mehr darauf aufmerksam gemacht, dass das Abo ausläuft.

Unser Merkblatt zeigt Ihnen, worauf Sie achten müssen und welche – bescheidenen – Möglichkeiten Sie haben, den kundenunfreundlichen Vertragsbedingungen ein wenig auszuweichen.

Merkblatt

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'SwissPass: Kunden am Gängelband' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.


Ratgeber

Miniratgeber: Reisen – das sollten Sie wissen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Vorsicht Betrug!

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF


Hosting von oriented.net