Startseite Themen SBB: Einsicht kommt spät zum Zug

SBB: Einsicht kommt spät zum Zug

Manchmal kann man ein Problem aussitzen – wenn es sein muss, auch im öffentlichen Verkehr. Ab und zu geht jedoch das nicht: Das haben auch die SBB eingesehen und endlich Korrekturmassnahmen in ihrem harten Billettregime angekündigt.

Fast 440‘000 mal wurden Reisende von der SBB gebüsst, weil sie kein Billett oder das falsche gelöst hatten. Entsprechend gross war der Ärger bei all jenen, die nicht aus betrügerischer Absicht kein korrektes Billet hatten. Viele unter ihnen wussten schlicht nicht, dass man im Fernverkehr nun auch kein Billett mehr erstehen kann oder einen Nachtzuschlag lösen muss. Hatten sie beim Lösen des E-Tickets etwas falsch gemacht oder die falsche Strecke gewählt, war ihnen eine Busse sicher. Nun will die SBB mehr Toleranz walten lassen und nicht bei jedem Vergehen hart durchgreifen.

Einfach loben will die SKS die SBB für diesen Schritt nicht: Dazu dauerte es viel zu lange, bis die Bundesbahnen den längst fälligen Schritt endlich machten. Zudem hat die SKS noch weitere Forderungen gestellt, welche unserer Ansicht nach zu einer kundenfreundlichen Bahn gehören müssten. Lesen Sie dazu unsere Medienmitteilung.


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema

Es wurden keine zugehörigen News gefunden.

Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'SBB: Einsicht kommt spät zum Zug' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Miniratgeber: Abfall vermeiden – Vorschläge von A bis Z

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Zucker – weniger ist mehr

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF


Hosting von oriented.net