Startseite Themen Sunrise und Orange schaffen automatische Vertragsverlängerung ab

Sunrise und Orange schaffen automatische Vertragsverlängerung ab

Laut „Schweiz am Sonntag“ schaffen Orange und Sunrise nächstes Jahr die automatische Vertragsverlängerung ab. Die sogenannten Roll-Over-Verträge waren für viele ihrer Kunden ein Ärgernis: Wer nicht rechtzeitig kündigte, dem wurde der Handyvertrag automatisch um 12 Monate verlängert, auch wenn die Mindestvertragslaufzeit eigentlich abgelaufen war. Die SKS forderte deshalb die beiden Telekommunikationsunternehmen in den letzten Jahren wiederholt auf, diese Praxis zu ändern – was sie nun auch tun werden. Swisscom und UPC Cablecom haben die automatische Vertragsverlängerung bereits früher abgeschafft. Bei Swisscom gilt beispielsweise (nach Ablauf der Mindestvertragsdauer) eine generelle Kündigungsfrist von 2 Monaten.


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Sunrise und Orange schaffen automatische Vertragsverlängerung ab' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Miniratgeber: Elektrovelo

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber: Vorsicht Betrug!

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF


Hosting von oriented.net