Startseite Themen Mobilfunk: Kostenwarnung fürs Surfen im Ausland nun auch bei Orange

Mobilfunk: Kostenwarnung fürs Surfen im Ausland nun auch bei Orange

Wer im Ausland mit dem Handy, Tablet oder Laptop E-Mails schreibt oder im Internet surft wie Zuhause, muss sich auf eine saftige Rechnung gefasst machen: Die Nutzung des Handys ist im Ausland um ein Vielfaches teurer als in der Schweiz. Doch nun gehören sogenannte „Rechnungsschocks“ nach Auslandaufenthalten für alle Mobilfunkkunden in der Schweiz der Vergangenheit an: Nach Verhandlungen mit der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (SKS, FRC, acsi) hat jetzt auch Orange ein System eingeführt, das Handyabonnenten bei der Internetnutzung im Ausland vor hohen Kosten warnt. Swisscom und Sunrise haben ein solches System bereits 2011 eingeführt. Medienmitteilung


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Mobilfunk: Kostenwarnung fürs Surfen im Ausland nun auch bei Orange' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

E-Ratgeber: Vorsicht Betrug!

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF


Hosting von oriented.net