Startseite Themen Handynutzung in den Ferien: So viel bezahlen Sie bei Swisscom, Orange und Sunrise

Handynutzung in den Ferien: So viel bezahlen Sie bei Swisscom, Orange und Sunrise

Heute hat Orange bekanntgegeben, die Tarife für die Handynutzung im Ausland (Roaming) zu senken. Kurz zuvor hatten Swisscom und Sunrise ebenfalls Preissenkungen veranlasst. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) und dschungelkompass.ch haben die Preise dieser drei Anbieter für die beliebten Feriendestinationen Italien, Thailand, Tunesien und USA verglichen. Fazit: Wer bei Sunrise und Orange kein Zusatzabonnement (sogenannte Option) löst, muss nach wie vor mit sehr hohen Preisen rechnen. Mit Option ist entweder Swisscom oder Orange am günstigsten, am teuersten ist Sunrise.

Der Vergleich basiert auf der Annahme, dass das Handy im Ausland wie folgt genutzt wird: 4 Anrufe in die Schweiz (à 2 Minuten), 10 ankommende Anrufe (à 2 Minuten), 15 SMS und 170 MB Daten.

Abb 1.: Roaming-Vergleich Schweizer AnbieterStand 19.5.14, Swisscom-Tarife gültig ab 1.7.14

Die ausgewiesenen Beträge sind reine Romaing-Kosten ohne Abo-Grundgebühren.

Prepaid-Angebote und Abos mit Inklusiveinheiten wurden nicht berücksichtigt.

 

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Handynutzung in den Ferien: So viel bezahlen Sie bei Swisscom, Orange und Sunrise' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.



Hosting von oriented.net