Startseite Themen Woher kommt das Pferdefleisch?

Woher kommt das Pferdefleisch?

Die Bilder der Pferdefarmen, welche die Tierschutzorganisation Tierschutzbund Zürich aus Nord- und Südamerika (USA, Kanada, Mexiko, Argentinien) gestern veröffentlicht hat, beelenden: Die Zustände sind tierquälerisch und inakzeptabel, die Tiere werden nicht ausreichend versorgt und vernachlässigt.

Das ist bereits seit einem Jahr bekannt, etliche Anbieter wie Volg oder Lidl haben den Import aus diesen Ländern gestoppt, Coop ist auf einen europäischen Lieferanten ausgewichen.  Aldi, Avec, Denner, Migros und Spar beziehen weiterhin aus diesen Ländern. Aufmerksame und bewusste Konsumentinnen und Konsumenten können diesen Produkten ausweichen, indem sie Fleisch aus diesen Ländern vermeiden: Denn bei unverarbeiteten, ganzen Fleischstücken muss die Herkunft deklariert werden. Das Beispiel zeigt jedoch, wie wichtig die Herkunftsangabe der Rohstoffe auch bei verarbeiteten Produkten ist: Denn hier erfahren die Konsumentinnen und Konsumenten oftmals nicht, wo das Fleisch produziert wurde – und Pferdefleisch aus einer Qualzucht kann so ungewollt auf dem eigenen Teller landen.


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Woher kommt das Pferdefleisch?' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.


Ratgeber

Miniratgeber: Günstig und gut: Lebensmittel

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Food for Kids

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Ratgeber: Gut, gesund und günstig

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF


Hosting von oriented.net