Startseite Themen Swissness mit Schönheitsfehlern

Swissness mit Schönheitsfehlern

2016-09-30 13_30_34-Müller Schweiz_ Unsere MarkenSchweizer Kosmetik soll in Zukunft bestimmte Bedingungen erfüllen, damit sie als Schweizer Kosmetik verkauft werden darf. Die Hoffnung, damit eine verlässliche und vertrauenswürdige Gesetzgebung für Kosmetik zu erhalten, kann man sich jedoch – abschminken: Zutaten müssen keine aus Schweiz kommen, selbst wenn Edelweiss, Alpenkräuter oder Milch enthalten sind. Die Kontrolle ist gar nicht geregelt, einzig die Kosmetikverbände sollen ein Auge darauf haben. 2,1 Milliarden Franken Umsatz werden pro Jahr mit Schweizer Kosmetik umgesetzt. Es ist also durchaus logisch, dass für diese wichtige Branche Vorgaben gemacht werden, wann ein Produkt als Schweizer Produkt auf den Markt kommen darf. Im Rahmen der Swissness-Gesetzgebung wurde dies bereits für Lebensmittel, Industrieprodukte und für Uhren definiert.

Kosmetika dürfen mit Schweiz gekennzeichnet werden, wenn 60 Prozent der Herstellungskosten und 80 Prozent der Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungskosten in der Schweiz anfallen. Qualität und Forschung sind wichtig für Kosmetika, dennoch mutet es eigenartig an, dass keine Zutaten aus der Schweiz stammen müssen. Für die SKS ist es unabdingbar, dass Zutaten natürlichen Ursprungs, welche durch Abbildungen oder Anpreisungen prominent hervorgehoben und in der Schweiz produziert werden, aus der Schweiz stammen und nicht von irgendwo her importiert werden.

Die Kontrolle der Swissness-Regeln ist komplex und aufwändig: Es wird schwierig zu überprüfen sein, ob 80 Prozent der Forschungskosten tatsächlich in der Schweiz angefallen sind. In der Kosmetik-Verordnung werden Kontrollen und Sanktionen nicht geregelt. Dies sollen der Markt, beziehungsweise die Kosmetik-Verbände übernehmen. Die SKS verlangt, dass die Kontrolle geregelt wird, ansonsten verkommt die ganze Verordnung wirklich zur „Kosmetik“.

 


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Swissness mit Schönheitsfehlern' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.



Hosting von oriented.net