Startseite Themen Heilmittelgesetz: Nationalrat will bereits florierendes Geschäft über Prämien fördern

Heilmittelgesetz: Nationalrat will bereits florierendes Geschäft über Prämien fördern

medikamente2-DW-Wissenschaft-Im Rahmen der zurzeit laufenden Revision des Heilmittelgesetzes (HMG) will der Nationalrat Unternehmen, welche Medikamente gegen seltene Krankheiten entwickeln, mit einem befristeten Monopol belohnen. Damit sollen die Entwicklung solcher sogenannter Orphan Drugs gefördert und Angebotslücken geschlossen werden. In Tat und Wahrheit geht es aber nur darum, der Pharmaindustrie noch höhere Gewinne zu ermöglichen. Denn das Geschäft mit seltenen Krankheiten floriert schon heute.

 

 

In den USA und in der EU bestehen bereits seit Jahrzehnten solche und ähnliche Vorteile für die Entwickler von Orphan Drugs. Zudem werden deren Preise sehr viel höher als diejenigen von anderen Medikamenten angesetzt . Während eine Therapie gegen häufige Krankheiten durchschnittlich 5153 SFr./Jahr kostet, werden für Therapien gegen seltene Krankheiten im Schnitt 98’500 SFr./Jahr bezahlt. Entsprechend ist dies für Pharmaunternehmen ein sehr lukratives Geschäft geworden und es werden laufend neue Medikamente für diesen Bereich entwickelt. Die nun von den Pharmavertretern im Nationalrat angestrebte Regelung verfolgt also einzig und allein das Ziel, der Industrie auf Kosten der Prämienzahler noch höhere Profite zu ermöglichen.

Weitere Informationen:

 

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Heilmittelgesetz: Nationalrat will bereits florierendes Geschäft über Prämien fördern' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Miniratgeber: Sparen bei den Gesundheitskosten

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Zähne – Kosten und Versicherung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Food for Kids

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF


Hosting von oriented.net