Startseite Themen Alternative Versicherungsmodelle: vor Abschluss AVB prüfen!

Alternative Versicherungsmodelle: vor Abschluss AVB prüfen!

Krankenkassen-KärtliAlternative Modelle der Grundversicherung (z.B. Telmed-, HMO- oder Hausarztmodelle) sind eine gute Möglichkeit, um bei den Prämien zu sparen. Die Krankenkassen gewähren deutliche Rabatte, wenn Sie sich verpflichten, etwa vor einer Behandlung zuerst den Hausarzt oder eine Hotline zu konsultieren. Bei diesen Angeboten ist jedoch Vorsicht geboten, der Beitritt zu einem solchen Modell sollte wohl überlegt sein.

Der Teufel steckt – wie so oft – im Kleingedruckten, in den allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB). Je nach Anbieter sind teils drastische Sanktionen vorgesehen, wenn die vereinbarte Vorgehensweise  vor einer Behandlung versehentlich oder absichtlich missachtet wird. Dies kann so weit gehen, dass sich Krankenkassen ohne Vorwarnung gänzlich weigern, Leistungen zu vergüten. Je nach Art der Behandlung können so schnell sehr hohe Kosten entstehen. Dies wird aber oft nur im Kleingedruckten und nicht in den allgemeinen Angaben oder den Werbebroschüren zum Versicherungsmodell erwähnt. Zudem sind die Bedingungen von Anbieter zu Anbieter verschieden, was es Konsumentinnen und Konsumenten schier unmöglich macht, diese untereinander zu vergleichen und das beste Angebot auszuwählen.

Bei einem geplanten Kassen- oder Modellwechsel gilt also: Wenn Sie zu einem alternativen Versicherungsmodell wechseln wollen, prüfen Sie die entsprechenden AVB und klären Sie allfällige offene Fragen im Voraus!

Die SKS erhält immer wieder Berichte und Beschwerden über Sanktionen im Zusammenhang mit alternativen Modellen der Grundversicherung. Dabei geht es etwa um Versicherungen, welche sich weigern, eine Leistung zu vergüten, obwohl die Betroffenen alles versucht haben, um die Regeln einzuhalten. In anderen Fällen führen Missverständnisse bezüglich den geltenden Regeln zu Konflikten zwischen Versicherung und Versicherten.

Im Rahmen eines Projektes der Allianz der Konsumentenschutzorganisationen (ACSI, FRC, SKS) setzt sich deshalb die SKS bei den Versicherungen dafür ein, dass sie angemessene und transparente Sanktionsregeln aufstellen. Oder dass vom Bund entsprechende Vorschriften eingeführt werden.

Wenn Sie für Ihre Grundversicherung zu einem anderen Anbieter wechseln wollen, müssen An- und Abmeldung spätestens am Mittwoch, 30. November 2016 bei den entsprechenden Krankenkassen eingetroffen sein. Detaillierte Informationen dazu, sowie zahlreiche Musterbriefe und weitere Informationen zum Versicherungswechsel finden Sie unter folgenden Links:

Merkblätter

merkblatt_wechsel_grundversicherungGrundversicherung wechseln

Krankenkasse Zusatzversicherungen: Das müssen Sie wissen

Zusatzversicherung freie Spitalwahl

Seriöse Versicherungsmakler erkennen

 

Musterbriefe

musterbrief_anmeldung_grundversicherungAnmeldung Grundversicherung

Kündigung Grundversicherung

Franchise erhöhen

Franchise senken

 

musterbrief_kündigung_grundversicherungSparmodell beitreten

Ausschluss Unfalldeckung

Kündigung Zusatzversicherung

 

 

Miniratgeber

Gesundheitskosten_13_10Sparen bei den Gesundheitskosten

 

 

 

 

SKS-Beratung

Oriana GubinelliNicht-Gönner: 0900 900 440 (Fr. 2.90.-/Min ab Festnetz)

Gönner: 031 370 24 25 (Normaltarif)

Online-Beratungsformular

Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Alternative Versicherungsmodelle: vor Abschluss AVB prüfen!' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Miniratgeber: Geburt – Versicherung und Überbehandlung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Miniratgeber: Zähne – Kosten und Versicherung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net