Startseite Themen Konsumentenschutz – für Ihre Anliegen und Rechte

Konsumentenschutz – für Ihre Anliegen und Rechte

Geschichten aus 50 Jahre SKS

Prisca Birrer-Heimo, Stiftungsratspräsidentin der SKS, führt aus, weshalb es die SKS auch nach 50 Jahren noch braucht

Prisca Birrer Heimo

Weiterlesen

Die Gesichter haben geändert, das Logo der Stiftung für Konsumentenschutz wurde verschiedentlich aufgefrischt, auch die Themenpalette und die Herausforderungen sind nicht mehr dieselben wie vor 20, 30 oder 50 Jahren. Der Name jedoch hat Bestand: Seit 50 Jahren heisst die Stiftung für Konsumentenschutz so, und kein Lifting, keine Modernisierung hat den Namen angetastet, ausser dass sich in den letzten Jahrzehnten die praktische Abkürzung „SKS“ etabliert hat.
Dabei bietet der Name seit Jahren Angriffsfläche: Die Konsumenten müssten nicht geschützt werden, sie seien mündig und informiert. Der Begriff „Schutz“ wird als leicht altmodisch und bevormundend taxiert.
Tatsächlich, in den vergangenen 50 Jahren haben wir für die Konsumentinnen und Konsumenten viel erreicht. Errungenschaften wie die Preisanschreibepflicht, die Deklarationen, die Aufnahme des Konsumentenschutz-Artikels in der Bundesverfassung sowie der Täuschungsschutz oder die Rückverfolgbarkeit von Produkten und Rohstoffen sind auch dank unseres Engagements Realität geworden. Die Informationsangebote sind mit dem Internet und den neuen Medien gewaltig angewachsen. Und dennoch: Fühlen Sie sich nicht manchmal im Konsumalltag ohnmächtig und überfordert? Die Wahl des richtigen Telekom-Anbieters ist eine Wissenschaft geworden. Aus vielen verschiedenen Angeboten gilt es dasjenige herauszufischen, welches dem eigenen Nutzerverhalten einigermassen entspricht und nicht überteuert ist. Die Krankenkassenprämien samt Zusatzversicherungen bieten zwar ein grosses Sparpotenzial, der Vergleich und der Wechsel sind aber mit viel Aufwand verbunden. Und wer ist nicht verunsichert, wenn er erfährt, dass im Produkt nicht das enthalten ist, was auf der Packung versprochen wurde? Pferdefleisch ist nicht gleich Rindfleisch, die Warenwege sind verschlungen und nicht nachvollziehbar. Und obwohl gesetzlich verboten, erhalte ich noch immer unerbetene Werbeanrufe, Sterneintrag im Telefonverzeichnis hin oder her. Wer liest die ellenlangen Geschäftsbedingungen und filtert heraus, ob sie konsumentenfreundlich oder unlauter sind?

Als SKS-Präsidentin wird mir Tag für Tag vor Augen geführt, wie wichtig und vielfältig unsere Arbeit ist. Als einzelne Konsumentin oder Konsument können Sie oder ich wenig erreichen. Die SKS hat die Aufgabe, die Interessen der Konsumenten zu bündeln, denn gemeinsam lässt sich viel bewirken. Sie handelt als unabhängige und kritische Anwältin der Konsumentinnen und Konsumenten.

Auch wenn es etwas verstaubt tönt – der Name der SKS ist nach wie vor gerechtfertigt. Und blickt man auf die Seite der Wirtschaft, sieht man, dass diese dasselbe macht, nur mit ungleich mehr Mitteln und Macht: Denn welche Aufgabe haben die grossen Wirtschafts- und Branchenverbände, ausser die Interessen ihrer Mitglieder zu verteidigen und zu schützen? Als Parlamentarierin erfahre ich während jeder Session, mit welcher Vehemenz und mit wie vielen (Finanz-)Mitteln die Wirtschaft ihre Interessen auch auf politischer Ebene einbringt.

Wir fahren also mit demselben Namen und in der Gewissheit weiter, dass es nach wie vor eine wichtige, unabhängige Kraft wie die SKS braucht und die Themen und Aufgaben immer vielfältiger werden.
Zusammen mit dem motivierten SKS-Team arbeite ich weiter daran, bei Politik und Wirtschaft die Interessen der Konsumenten einzubringen und – eben – deren Rechte zu schützen und zu verbesssern.

Prisca Birrer-Heimo ist seit 2011 Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz. Ein Jahr vorher wurde sie in den Nationalrat gewählt, seit 2012 ist sie Mitglied der Kommission für Wirtschaft und Abgaben. Die Luzernerin hat sich während vieler Jahre auch auf kommunaler und kantonaler Ebene als Gemeinde- und Grossrätin engagiert. Die Wirtschaftsingenieurin ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Rothenburg (Lu).


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen

Medienmitteilungen zum Thema

Es wurden keine zugehörigen News gefunden.

Nützliches
Es wurden keine Dateien gefunden.

Ich mache an die SKS zum Thema 'Konsumentenschutz – für Ihre Anliegen und Rechte' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Vielen Dank für deine Teilnahme!

Auf Facebook teilen  

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Teilnehmen




Ratgeber

Miniratgeber: Geburt – Versicherung und Überbehandlung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Ich ziehe aus – Miniratgeber für junge Erwachsene

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net