Startseite Themen Keine Zweiklassen-Gesellschaft im Netz

Keine Zweiklassen-Gesellschaft im Netz

Netzneutralität_S.StalderWer mehr zahlt, soll schneller im Netz unterwegs sein: In den USA liebäugeln die zuständigen Behörden mit einem Zweiklassen-Internet. Zahlungskräftige Anbieter wie Youtube könnten so ihre kleineren Konkurrenten ausschalten.

Ein Zweiklassen-Internet darf nicht sein, findet die SKS, der Zugang muss für alle gleich offen bleiben. Deshalb will die SKS die Netzneutralität im Fernmeldegesetz verankert wissen, so wie beispielsweise Holland dies bereit realisiert hat. Die ausführliche SKS-Position finden Sie unter diesem Link.

Heute hat das Bakom einen Grundlagenbericht zur Diskussion der Netzneutralität veröffentlicht.

Einen guten Überblick über das Thema vermittelt der Beitrag der SRF-Tagesschau vom 24. April 2014:


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Keine Zweiklassen-Gesellschaft im Netz' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.


Ratgeber

Miniratgeber: Vorsicht Betrug!

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Digitales Erbe planen und verwalten

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Jugendliche, Geld und Recht

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net