Startseite Themen Die Preisunterschiede bei Zeitschriften sind noch immer hoch

Die Preisunterschiede bei Zeitschriften sind noch immer hoch

Die neuste Preiserhebung der Konsumentenschutz-Organisationen acsi, frc, kf und SKS zeigt: Zeitschriften kosten in der Schweiz noch immer deutlich mehr als im angrenzenden Ausland.

Der Preisunterschied zu Deutschland ist seit Januar 2014 zwar um fünf Prozentpunkte gesunken, er beträgt aber immer noch 49%. Die Unterschiede zu Österreich (41%) und Frankreich (55%) blieben konstant auf hohem Level. Im Vergleich zu Italien sind die Zeitschriftenpreise in der Schweiz stark überhöht. Hier stieg die Differenz sogar von 117% im Januar 2014 auf aktuell 124%.

Ländervergleich:

Weitere Informationen und Details zur aktuellen Preiserhebung finden Sie hier:

Preiserhebung Zeitschriften Juni 2014
Website Preisbarometer

 

 


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
Website Preisbarometer

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Die Preisunterschiede bei Zeitschriften sind noch immer hoch' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.


Ratgeber

Miniratgeber: Zölle, Steuern und Co. – grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Online-Shopping

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF


Hosting von oriented.net