Startseite Themen Tabaksteuergesetz: SKS sagt ja

Tabaksteuergesetz: SKS sagt ja

Die gesundheitlichen, sozialen und finanziellen Folgen des Tabakkonsums sind gravierend. Der Tabakkonsum stellt in der Schweiz  nach wie vor ein grosses Gesundheitsrisiko für die Bevölkerung dar. Trotz den jahrelangen Bemühungen um Information und Prävention verharrt der Tabakkonsum  auf einem hohen Niveau. Die Stiftung für Konsumentenschutz spricht sich deshalb dafür aus, dass der Bundesrat auch in Zukunft die Tabaksteuer anpassen kann.  Dank hohen Zigarettenpreisen werden insbesondere Jugendliche davon abgehalten, mit dem Rauchen zu beginnen.


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Tabaksteuergesetz: SKS sagt ja' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Miniratgeber: Ein Testament verfassen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber: Ein Testament verfassen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF


Hosting von oriented.net