Startseite Themen Röntgenbilder-Schwemme eindämmen

Röntgenbilder-Schwemme eindämmen

Fast jede 3. Röntgenaufnahme ist laut Bundesamt für Gesundheit überflüssig. Dieser Befund, der gestern in der „Schweiz am Sonntag“ öffentlich gemacht wurde, überrascht nicht. Das schweizerische Gesundheitswesen rühmt sich, eines der besten der Welt zu sein. Dass es auch eines der teuersten ist, wird in diesem Zusammenhang ungern erwähnt. Gar nicht eingegangen wird zudem auf die Datenlage, welche die Klassierung zum weltbesten Gesundheits-System untermauert.

Das ist ebenfalls nicht überraschend, denn diese Behauptung lässt sich nicht nachweisen: Die Datenlage ist so schwach, dass keine wissenschaftlich belegten Aussagen über die Qualität der schweizerischen Gesundheits-Leistungen gemacht werden können. Einzig klar und gut erhoben sind die immensen Kosten von über 64 Milliarden Franken – Tendenz: zuverlässig steigend. Bei einem solchen Betrag ist es nicht erstaunlich, dass sich möglichst viele Leistungserbringer ihren Anteil sichern wollen. Ein Weg dazu ist das Erbringen von unnötigen Leistungen, bespielsweise Röntgenuntersuchungen.

Dass diese Tendenz der Überversorgung die Patientinnen und Patienten nicht nur finanziell schädigt, gesteht auch das zuständige Bundesamt beim Beispiel der Röntgenuntersuchungen ein. Die Strahlungen seien krebsfördernd und daher auf ein Minimum zu beschränken. Überfällig also die Reaktion der Verwaltung, die nun den Vielröntgern auf die Schliche kommen will.

Immerhin ein Anfang, um Ordnung in den Selbstbedienungsladen „Gesundheitssystem Schweiz“ zu bringen. Die SKS ist überzeugt, dass ein gutes Gesundheits-Qualitätsmanagement mit der damit einhergehenden Transparenz viele unnötige Kosten verhindern würde, was schliesslich jedem Prämienzahlenden zu Gute käme.


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Röntgenbilder-Schwemme eindämmen' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Ratgeber: Was tun, wenn jemand stirbt

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Broschüre: Patienten- und Sterbeverfügung

Gönnerpreis: 6.00 CHF
Normalpreis: 12.00 CHF


Hosting von oriented.net