Startseite Themen Endlich: EU klärt Energieetiketten-Verwirrung

Endlich: EU klärt Energieetiketten-Verwirrung

 energieetiketteA bis G statt A+ bis A+++: Die EU hat sich auf neue Kennzeichnungen für energiesparende Elektrogeräte geeinigt. Die verwirrenden Angaben auf den sogenannten Energieetiketten mit immer mehr Pluszeichen werden abgeschafft und durch eine einfache Skala von A bis G ersetzt. Die Schweiz muss nun nachziehen und der Verwirrung ebenfalls ein Ende setzen.

Konsumenten sollen besonders energiesparende Geräte im Laden künftig wieder einfacher erkennen. Die EU will deshalb die verwirrende Kennzeichnung von Waschmaschinen, Kühlschränken oder Fernsehern mit Labels wie A+++ durch eine einfache Skala von A bis G ersetzen. Darauf haben sich Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten geeinigt. Die Entscheidung muss noch formal von den Mitgliedsländern sowie vom EU-Parlament gebilligt werden.

Schweiz soll Energieetikette ebenfalls verbessern

Die Stiftung für Konsumentenschutz  (SKS) will seit Jahren, dass das Verwirrspiel mit der Energieetikette aufhört und durch eine leicht verständliche Variante ersetzt wird. Die EU wird jedoch mindestens zwei Jahre brauchen, bis Geräte mit dem neuen Label angeschrieben sind. Die SKS fordert, dass die Schweiz bis dahin die Energieetikette ebenfalls anpasst.

Zukünftig steht A dann für die besten Geräte am Markt, G für die am meisten Strom verbrauchenden Modelle. Schon früher galten diese Kategorien. Als jedoch moderne Geräte dazukamen, wurde die bessere Energieeffizienz mit zusätzlichen Pluszeichen ausgezeichnet. Die Folge: Geräte der Kategorie A wirkten zwar sparsam, doch gab es weit bessere. Künftig sollen die Kriterien laufend nachgebessert werden, so dass A dauerhaft die beste Klasse bleibt.

Reparieren oder ersetzen?

Auch wenn neue hocheffiziente Geräte im Betrieb weniger Energie verbrauchen, ist nicht immer klar, ob es aus ökologischer Sicht Sinn macht, ein altes Gerät zu ersetzen. Eine gute Hilfestellung dazu bietet die Entscheidungshilfe „Defekte elektrische Geräte reparieren oder ersetzen?“ von EnergieSchweiz.

Hintergrundartikel


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Endlich: EU klärt Energieetiketten-Verwirrung' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Miniratgeber: Umweltschonend einkaufen dank Ökobilanzen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Teilen statt besitzen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Einfach Strom sparen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net