Startseite Themen Valora verfolgt Kunden auf Schritt und Tritt

Valora verfolgt Kunden auf Schritt und Tritt

Valora verfolgt seine Kunden – über das WLAN-Signal seines Handys kann der Kunde jederzeit geortet werden. Begibt er sich nach einem Besuch von Verkaufspunkt A zum Verkaufspunkt B, soll er zeitgleich mit entsprechender Werbung berieselt werden. Eine nicht nur lästige und unerhörte, sondern vor allem auch illegale Datenbearbeitung.
Die Valoragruppe (K-Kioske, Caffè Spettacolo, Brezelkönig etc.) hat im Hauptbahnhof Zürich ein Projekt lanciert, mit welchem die WLAN-Signale der Kunden geortet und verfolgt werden können. Ziel ist die Erfassung der Kundenströme und des Kundenverhaltens. Begibt sich z.B. ein Kunde, nachdem er sich einen Kaffee gekauft hat, zusätzlich zum Brezelkönig? Falls ja, so kann ihm ein Rabatt für eine Brezel direkt auf das Smartphone übermittelt werden. So die beängstigend-fantasievolle Vorstellung von Valora. Ganz unverblümt gibt Valora zu, dass dadurch eine Umsatzsteigerung erzielt werden soll.

Datenschutz scheint bei Valora ein Fremdwort zu sein! Dieses Datentracking stellt eine massive Verletzung der (digitalen) Privatsphäre dar. Eine entsprechende Datenverarbeitung ist an qualifizierte Voraussetzungen gebunden. In einem Schreiben fordert die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) Valora deshalb auf,

An der Tatsache, dass eine nach Datenschutzgesetz relevante Datenbearbeitung sattfindet ändert auch die Aussage von Valora nichts, die Daten würden anonym erhoben. Selbst wenn die Daten im Zeitpunkt, in welchem sie erhoben werden, niemandem direkt zugeordnet werden können, werden Personen individuell angesprochen und somit identifiziert. Es ist ja gerade Sinn der Datenerhebung, den erfassten Personen via ihr Handy individuell angepasste Informationen bzw. Werbung zukommen zu lassen. Zudem ist davon auszugehen, dass es ein Leichtes ist, gestützt auf die im Rahmen der Datenerfassung erhobenen Daten die dahinter stehende Person zu identifizieren.


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches

Ich mache an die SKS zum Thema 'Valora verfolgt Kunden auf Schritt und Tritt' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

 

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Webcam-Abdeckung (2-er Set)

Gönnerpreis: 6.90 CHF
Normalpreis: 7.90 CHF

Datenschutzhülle für Kredit- und Debitkarten mit RFID-Chip

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 4.50 CHF

Kombiset: 2-er Set Webcam-Abdeckungen plus 2 Datenschutzhüllen

Gönnerpreis: 10.90 CHF
Normalpreis: 12.90 CHF


Hosting von oriented.net