Startseite Themen Weiterer Schritt in Richtung Gruppenklagen!

Weiterer Schritt in Richtung Gruppenklagen!

Das ist erfreulich: Die Rechtskommission des Ständerates hat heute einen weiteren Schritt unternommen, damit Gruppen- oder Sammelklagen in der Schweiz Realität werden können. Sie hat die Motion von SKS-Präsidentin Prisca Birrer-Heimo ohne Gegenstimme angenommen, welche den Ausbau der kollektiven Instrumente zur Rechtsdurchsetzung verlangt.

Der Bundesrat und der Nationalrat haben diesem Begehren bereits zugestimmt. Nun wird sich also der Ständerat mit dem Geschäft beschäftigen. Es sei an der Zeit, dass die Gesetzgebung so geändert werde, dass es einer Vielzahl gleich oder gleichartig geschädigter Personen möglich sei, ihre Ansprüche gemeinsam vor Gericht geltend zu machen, liess die Kommission heute verlauten.
Dieser Ansicht ist die SKS schon lange, und wir zählen darauf, dass es auch der Ständerat sein wird!


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Weiterer Schritt in Richtung Gruppenklagen!' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.


Ratgeber

Miniratgeber: Ein Testament verfassen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Vorsicht Betrug!

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF


Hosting von oriented.net