Startseite Themen Abgasskandal: Software, die „Abgaswerte optimiert“

Abgasskandal: Software, die „Abgaswerte optimiert“

Close up of a car dual exhaust pipeRund 130’000 direktbetroffene Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter haben letzten Samstag von der AMAG endlich ein offizielles Schreiben erhalten, worin die AMAG jedoch lediglich bestätigt, dass sie beim Kauf Ihres Wagens in Bezug auf den Abgasausstoss getäuscht worden sind.

Die AMAG reduziert den Mega-Skandal in ihrem Schreiben auf den Satz: „…, dass der in Ihrem Fahrzeug eingebaute Dieselmotor von einer Software betroffen ist, die Stickoxidwerte im Prüfstandlauf optimiert.“ Eine derartige textliche Verharmlosung der Sachlage ist mehr als gewagt.

In den letzten Tagen erreichten die Geschäftsstelle der SKS deshalb Dutzende erboste Zuschriften. Man kann nur ahnen, wie viel Empörung der AMAG selber entgegengeschlagen sein muss. Die AMAG spielt ein gefährliches Spiel – eine offene und ehrliche Sprache würde ihr bei ihrer Kommunikation mit Ihrer Kundschaft besser anstehen.

Die offizielle Schweizer Handelspartnerin des Volkswagenkonzerns ist in einer äusserst schwierigen Lage. Wenn man der AMAG glaubt, dass sie erst aus den Medien von der betrügerischen Software erfahren haben, kann man davon ausgehen, dass der VW-Konzern nicht nur die Konsumenten, sondern auch seinen wichtigsten Schweizer Handelspartner betrogen – und damit tief in die Bredouille gebracht hat.

Die AMAG hält in der Schweiz für VW den Kopf hin. Der Autohändler muss dabei nicht nur seine eigenen Kunden gegenüber für den Betrug gradstehen, er hat zudem die logistische Herkulesaufgabe zu meistern, alle 130’000 betroffenen Halterinnen und Halter in der Schweiz zu informieren und bei Laune zu halten, sowie gleichzeitig den Rückruf von 130’000 Wagen zu koordinieren – möglichst schnell und möglichst reibungslos. Dass die ersten Wagen erst im kommenden Frühling in die Werkstätten gerufen werden, erstaunt unter diesem Gesichtspunkt nicht.

Für die betroffenen Autobesitzer bedeutet dies hingegen, dass sie weiterhin monatelang ein teures Auto fahren müssen, das nicht den Wert hat, den sie dafür bezahlt hatten. Einen Wert, den das Auto vermutlich nie wieder erreichen wird.

Die AMAG ist Volkswagen beim Rückruf- und Nachbesserungsprozess auf Gedeih und Verderb  ausgeliefert. Sie täte besser daran, gegenüber dem VW-Konzern mit vollem Einsatz für die Rechte ihrer Schweizer Kundschaft zu kämpfen.  Das ist der einzige Weg, wie die AMAG das Vertrauen ihrer Kundschaft wirklich wiedergewinnen kann.

Die SKS steigt zusammen mit der FRC, der Konsumentenorganisation aus der Romandie, in den nächsten Wochen in die Verhandlungen mit der AMAG ein.

Wir halten Interessierte und Betroffene durch einen Newsletter über die Entwicklungen auf dem Laufenden: Anmeldung für den Dieselgate-Newsletter bitte per Mail an dieselgate@konsumentenschutz.ch.

Handlungshilfe für betroffene Fahrzeughalter, Download hier:

Handlungshilfe für Abgasskandal-Betroffene


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Das können Sie tun

💥Meldung machen
💳Spenden

Medienmitteilungen zum Thema
Alle News anzeigen
Nützliches
Alle Merkblätter zum Thema anzeigen

Ich mache an die SKS zum Thema 'Abgasskandal: Software, die „Abgaswerte optimiert“' folgende Meldung:

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Die Meldung wird an die Projektleitung geschickt und fliesst in die Projektarbeit ein.

Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmals.

Spenden

Projektspende

Preis:

Die Stiftung für Konsumentenschutz ist für ihren Einsatz für die Konsumentenrechte auf die Unterstützung der Konsumenten angewiesen, denn sie ist eine unabhängige und effiziente Nichtregierungsorganisation.

Wenn Sie die Arbeit der SKS bei diesem Thema unterstützen möchten, wählen Sie unten die Höhe Ihrer Spende und bezahlen Sie online oder per Einzahlungsschein. Die Spende fliesst direkt in die Projektarbeit. Herzlichen Dank!

 
 
 
 
 
 




Ratgeber

Miniratgeber: Ein Testament verfassen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Vorsicht Betrug!

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF


Hosting von oriented.net