Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Zölle und Steuern“ Seite 3

Zölle und Steuern


Viel Geld sparen mit tiefem Euro!

Nein, dieser Appell richtet sich leider nicht an Sie, liebe Konsumentin, lieber Konsument.

Gestern erklärte der Direktor des Verbandes „Chemie Pharma Schweiz“, dass bei Gesamtbetrachtung der Währungssituation und Grössenordnung der Menge an Importgütern ersichtlich wird, dass die Unternehmen mit dem tiefen Euro viel Geld sparen können.

Weiterlesen


Bundesrat Merz, stoppen Sie den Zollgebühren-Wucher!

SKS lanciert Onlinepetition gegen Verschleppungstaktik der Zollverwaltung

Im März stimmten Bundesrat und Nationalrat Massnahmen gegen die überrissenen Zollgebühren zu, doch die Zollverwaltung im Departement Merz und die Ständeratskommission verschleppen das Anliegen. Die SKS lanciert daher unter www.stopp-zollgebuehren.ch eine Onlinepetition. Sie verlangt den Stopp des Zollgebühren-Wuchers ab dem 1. Januar 2011. Denn die Zollgebühren verhindern, dass die Konsumentinnen und Konsumenten zumindest online vom tiefen Eurokurs profitieren können.

Weiterlesen


Bundesrat will gegen Zollgebühren-Wucher vorgehen!

SKS ist erfreut, dass ihr Druck gegen Handelshemmnisse im Onlinehandel Wirkung zeigt

Wer Waren via Internet im Ausland bestellt, soll nicht länger überrissene Zollgebühren zahlen – dies hat der Bundesrat entschieden. Er ist bereit, zwei zentrale Forderungen einer Motion von Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer zu erfüllen. Die SKS ist erfreut, dass ihr Druck und derjenige des Preisüberwachers in dieser Sache gewirkt hat. Die vorgeschlagenen Massnahmen bedeuten einen substanziellen Abbau eines Handelshemmnisses im Onlinehandel. Die SKS verlangt vom Parlament die rasche Behandlung der Motion und vom Bundesrat die umgehende Umsetzung – denn Gesetzesänderungen sind nicht nötig.

Weiterlesen


Zollgebühren: Finanzdepartement muss endlich handeln!

Nationalrätin Leutenegger Oberholzer und die SKS fordern

konkrete Massnahmen

Das Finanzdepartement hat trotz Versprechen des Bundesrates im 2009 nichts unternommen gegen die hohen Zollgebühren. Daher reichte Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer in der Wintersession eine Motion ein. Gemeinsam mit der SKS verlangt Nationalrätin Leutenegger Oberholzer vier konkrete Massnahmen vom Bundesrat. So könnten die Zollbearbeitungsgebühren deutlich gesenkt werden. Dies ist dringend nötig: Zum Teil sind die Abgaben höher als der Wert der im Ausland bestellten Ware!

Weiterlesen


Wie tief ist tief?

Dicke Buchstaben verkünden: Mehr Kaufkraft für alle! Ein tiefer, einheitlicher Steuersatz bei der Mehrwertsteuer ist im Gesamtinteresse. Weiterlesen


Teure Einheit

Gastrosuisse hat die Idee, wie man der angeschlagenen Konjunktur wieder auf die Beine helfen kann: Anstelle von drei verschiedenen Mehrwertsteuer-Sätzen einen einzigen, angesetzt auf fünf Prozent. Über die Vereinheitlichung des Steuersatzes wird ja bereits seit Jahren diskutiert und gestritten: Drei verschiedene Sätze – 7,6 Prozent ist der „Normalsatz“, Übernachtungen im Hotel werden mit 3,6 Prozent besteuert und Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs mit 2,4 Prozent – sind wirklich verwirrend und administrativ sehr aufwändig. Der Bundesrat schlug deshalb vor, einen Einheitssatz von 6,1 Prozent einzuführen. Weiterlesen


Stopp den hohen Zollgebühren der Posttochter Swiss Post GLS!

Interpellation von Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer

Die Post trickst bei der Berechnung der Zollbearbeitungsgebühren: Swiss Post GLS verrechnet je nach Warenwert 53 oder 43 Franken, die Post selbst 18 Franken oder gar nicht von Konsumentinnen und Konsumenten, die im Ausland eine Ware bestellt haben. Stossend: Swiss Post GLS ist eine 100%-ige Tochterfirma der Post! Mit einer Interpellation verlangt Nationalrätin Susanne Leutenegger Oberholzer vom Bundesrat eine Klarstellung und Massnahmen. Swiss Post GLS darf nicht durch die Hintertüre einer privatrechtlichen Regelung die Konsumentinnen und Konsumenten zur Kasse bitten.

Weiterlesen


Souvenir, Souvenir…

Haben Sie die Koffer bereits gepackt? Entfliehen Sie in Kürze dem Alltag? Suchen Sie die wohlverdiente Erholung in einem fernen Land? Dann steht Ihnen ja eine tolle Zeit bevor. Passen Sie aber auf! Es lauert die Gefahr, dass Sie bereits beim Einreisen in die Schweiz grossen Ärger erleben. Die sonnigen Strandstunden, die exotischen Marktbesuche oder die interessante Stadtbesichtigung sind mit einem Schlag vergessen, wenn Ihnen folgende Änderung unbekannt ist: Weiterlesen


Weltweiter Tag der Konsumentenrechte

Schwerwiegende Lücken im Konsumentenschutz

Der Schutz vor missbräuchlichen allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Schutz vor dem Missbrauch des Telefonverkaufs und die Sicherheit von Produkten und Lebensmitteln sind nach wie vor unzureichend. Der einheitliche Mehrwertsteuersatz würde eine Verteuerung alltäglicher Güter bedeuten, was vor allem für Familien mit geringen und mittleren Einkommen eine erneute finanzielle Belastung darstellen würde. Weiterlesen


2.5% höhere Krankenkassenprämien, um die Wirtschaft zu entlasten?

MWST-Reform: Bundesrat will mit dem Kopf durch die Wand

Trotz mehrheitlich negativer Vernehmlassungsantworten zur Radikalreform der Mehrwertsteuer macht der Bundesrat bei diesem Projekt keine Abstriche. Mit dem heutigen Beschluss, das Gesundheitswesen neu der Mehrwertsteuer zu unterstellen, mutet er der Bevölkerung 2.5 Prozent höhere Krankenkassenprämien zu – im Gegenzug verspricht er massive Kostensenkungen für die Unternehmen. Die SKS ist empört und verlangt vom Parlament mehr Fingerspitzengefühl in dieser Frage. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Miniratgeber: Datenschutz – Privatsphäre im digitalen Alltag

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber (PDF): Datenschutz – Privatsphäre im digitalen Alltag

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Hosting von oriented.net