Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Telekommunikation“

Telekommunikation


„Klein aber gemein“ Preis geht an Lycamobile

Preisverleihung_PokalDen Preis „Klein aber gemein“ für unfaires Kleingedrucktes hat sich Lycamobile verdient: Der Telekomanbieter lässt Guthaben seiner Kunden schon nach drei Monaten verfallen! Wem das nicht bewusst ist, kann böse überrascht werden und schon nach kurzer Zeit mit leerem Guthabenkonto dastehen, obwohl er keine einzige Minute telefoniert hat. Weiterlesen


Immer wieder Ärger mit Suissephone

suissephoneSchon in der Vergangenheit fiel Suissephone verschiedentlich durch umstrittene Geschäftspraktiken auf. Dank einer Strafanzeige der Konsumentenschutzorganisation ACSI sitzt Suissephone Communications GmbH zur Zeit denn auch im Tessin auf der Anklagebank. Die Stiftung für Konsumentenschutz SKS berichtete erst kürzlich darüber. Nun hat Suissephone eine neue Masche entdeckt. Opfer sind wieder meistens betagte Personen. Weiterlesen


Salt erhöht heimlich Roaming-Tarife

salt_logoOhne aktive Mitteilung hat das Mobilfunkunternehmen Salt letzte Woche die Roamingtarife für Schweizer Nachbarländer um bis zu Zweidrittel erhöht. Für die „Balkan-Zone“ und die Zonen E und F beträgt der Aufschlag sogar satte 130%. Diese Aufschläge passieren in einem Marktumfeld, in dem die Roamingtarife tendenziell sinken.
Weiterlesen


Swisscom ändert Roaming-Tarife

Ab 1. April 2017 gelten bei Swisscom neue Roamingtarife für Datenpakete. Das Surfen im Internet oder das Nutzen von Diensten, die auf dem Internet basieren (wie zum Beispiel Whatsapp), wird in eingen Ländern günstiger, in anderen teurer. Datenpakete sind eine Art Zusatzabonnement, das man vor einem Aufenthalt im Ausland lösen kann, um im Ausland das Internet günstiger zu nutzen als zum Standardtarif. Das sind die wichtigsten Tarifänderungen bei Swisscom (Quelle dschungelkompass.ch): Weiterlesen


Suissephone auf der Anklagebank

suissephoneGegen Suissephone Communications gab es seit Jahren schweizweit eine grosse Anzahl von Beschwerden wegen unlauterem Verhalten. Am 27. Februar hat die Staatsanwaltschaft des Kantons Tessin nun gegen die Telefongesellschaft wegen Verletzung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) einen Strafbefehl erlassen. In dem Verfahren wurden Beschwerden von Kunden aus der ganzen Schweiz zusammengefasst. Suissephone hat bereits angekündigt, gegen den Entscheid Einsprache zu erheben. In dem Verfahren vor dem Bezirksgericht Bellinzona wird die Konsumentenschutzorganisation aus dem Tessin ACSI sowie ihre Schwestergesellschaft aus der Romandie als Privatkläger auftreten. Weiterlesen


Von der eigenen Webcam beobachtet – Schützen Sie Ihre Privatsphäre!

kamera-abdeckungBeim Surfen mit Smartphone und Laptop oder beim Fernsehen auf dem Sofa beobachtet werden? Da sich Kameras an Smartphones, Laptop oder Fernsehgeräten mit den richtigen Mitteln aus der Ferne aktivieren lassen, ist dieses Überwachungs-Szenario nicht mehr nur Theorie. Weiterlesen


Heutiger Konsumentenrechtstag unter dem Motto „Stopp Werbeanrufe!“

Telekommunikation.TelefonDer heutige Konsumentenrechtstag vom 15. März 2017 steht unter dem Motto „Stopp Werbeanrufe!“. Unerwünschte Werbeanrufe sind seit Jahren mit Abstand das grösste Ärgernis der Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz. Laut einer Schätzung von Swisscom gibt es in der Schweiz 600‘000 unerwünschte Anrufe – pro Tag! Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) und ihre Partner Fédération Romande des Consommateurs FRC und Associazione Consumatrici e Consumatore della Svizzera Italiana ACSI fordern deshalb in einem offenen Brief die Telekommunikationsunternehmen in der Schweiz auf, ihren Kunden einen Werbeanruf-Filter zur Verfügung zu stellen. Weiterlesen


Das neue Abo „Sunrise One“ im Preisvergleich

Neuerdings buhlen die Schweizer Telekomanbieter mit Kombipaketen für Handy, Internet, Digital-TV und Festnetztelefon um Kunden: Nachdem Swisscom am Mittwoch ein neues Abonnement präsentiert hat, stellt nun auch Sunrise ein neues Komplett-Paket namens „Sunrise One“ vor. Dschungelkompass.ch und die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) haben dieses neue Abonnement analysiert und kommen zum Schluss, dass es für Wenignutzer bessere Alternativen gibt, für Vielnutzer mit hohen Ansprüchen jedoch ein sehr gutes Angebot ist. Der Vergleich basiert auf drei Nutzerprofilen, die jeweils unterschiedliche Kundenbedürfnisse widerspiegeln.

Zum Vergleich

 


inOne von Swisscom – der Tarifvergleich

Woman in Paris using her cell phone in front of Eiffel TowerDie Swisscom stellte heute ihr neues Kombiabonnement vorgestellt: „inOne“. In  Zusammenarbeit mit Dschungelkompass.ch vergleicht die Stiftung für Konsumentenschutz für drei Kombivarianten die Tarife des neuen Abos mit den aktuellen Swisscom-Abos und der Konkurrenz verglichen. Weiterlesen


Swisscom: So kontrollieren Sie Ihre Daten

swisscom_logoSeit Anfang Februar werden Swisscom-Kunden darüber informiert, dass die Datenschutzbestimmungen überarbeitet wurden. Neu umfassen die Regelungen zum Datenschutz zwei A4-Seiten, bisher war es nur ein kurzer Passus in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Da die Neuerungen eine Vertragsänderung darstellen, haben die Kunden ab Erhalt des Briefes bis spätestens zum Inkrafttreten der neuen Bestimmungen ein Sonderkündigungsrecht.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Zucker – weniger ist mehr

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Webcam-Abdeckung (2-er Set)

Gönnerpreis: 6.90 CHF
Normalpreis: 7.90 CHF


Hosting von oriented.net