Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Migros“

Migros


M-Check der Migros: Verwirrend statt transparent

Die Migros will den Konsumentinnen und Konsumenten das Einkaufen erleichtern und die Nachhaltigkeit statt über Labels über sogenannte M-Checks ausweisen. Dieses M-Check-System hat aus Sicht des Konsumentenschutzes aber grosse Nachteile: Nur wer einen grossen Aufwand betreibt, wird erfahren, was hinter den einzelnen Claims – etwa „Einbezug lokaler Bevölkerung“, „umweltverträglich hergestellt“ oder „schützt Artenvielfalt“ – steckt. Es ist voraussehbar, dass die Migros zudem für sehr viele Produkte eine Auslobung finden und das System in erster Linie dem Migros-Marketing nützen wird.  Weiterlesen


Für mehr Transparenz auf dem Teller: Herkunftsdeklaration muss verbessert werden

Von viel zu vielen verarbeiteten Produkten erfahren die Konsumentinnen und Konsumenten nicht, woher die Zutaten stammen. Dabei ist Herkunft der Lebensmittel und Rohstoffe neben dem Preis für die Konsumentinnen und Konsumenten die wichtigste Information. Der Konsumentenschutz fordert zusammen mit seinenWestschweizer und Tessiner Partnerorganisationen FRC und ACSI eine bessere Herkunftsdeklaration und lanciert eine entsprechende Petition. Weiterlesen


Optigal – weit weg von einer optimalen Tierhaltung

fleisch_poulet_optigal_etikette_webLogo und Werbung von Optigal, der Migros-Eigenmarke für Geflügelprodukte, mit Sonnenstrahlen und grüner Landschaft lassen auf ein idyllisches Hühnerleben schliessen. In Tat und Wahrheit aber sehen die Mastpoulets während ihres ganzen Lebens weder Sonne noch Wiesen. Weiterlesen


Migros deklariert jetzt personalisierte Cumulus-Gutscheine

Kundenkarte-Cumulus_MigrosDie Migros kommt den Forderungen nach, die die SKS im Oktober in zwei offenen Briefen an sie richtete: Sie will  personalisierte Gutscheine jetzt als solche kennzeichnen, wie die NZZ am Sonntag heute meldet. Das ist sehr erfreulich. Nachdem sie sich zuerst geziert hatte, kündigt die Migros an, nun doch mit offenen Karten spielen zu wollen. Damit gibt sie ihren Kunden ihre Souveränität zurück.

Weiterlesen


Geld-zurück-Garantien der Schweizer Detailhändler im Test

„Zufrieden oder Geld zurück“ – so oder ähnlich tönen die Versprechen von einigen Schweizer Detailhändlern, wenn es um den Umtausch von Produkten geht, mit denen ein Kunde unzufrieden ist. Die umfassendste Garantie hat Coop: Ist ein Kunde mit einem Artikel unzufrieden, gibt es das Geld zurück – auch ohne Kassenbon. Beim Stichprobentest der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) fällt jedoch ausgerechnet Coop negativ auf. Die anderen Detailhändler halten sich an ihre Garantien oder gehen sogar darüber hinaus.
Weiterlesen


App für digitale Coupons: Frage des Datenschutzes muss geklärt werden

 

Datenschutz bei Coupons-App

Der neueste Coup in den Kundenbindungsprogrammen von Migros und Coop sind digitale Rabattcoupons. Um diese auf der Supercard oder der Cumulus-Card zu aktivieren, muss eine App heruntergeladen werden. Was so unverfänglich und unkompliziert daherkommt, ist es nicht – vor allem nicht aus datenschutzrechtlicher Sicht. Weiterlesen


Migros hat immer und überall Saison

saison_fruchtsalat_etiketteGross und grün prangt „Saison“ auf dem Fruchtsalat. Und eigentlich, so dünkt es einem, ist das mitten im Sommer durchaus möglich, einen Fruchtsalat mit saisonalen Früchten zuzubereiten. Wer allerdings die Rückseite beachtet, kommt ins Staunen: Keine einzige Frucht kommt aus der Schweiz.

Weiterlesen


App für digitale Coupons bei Migros und Coop: Wo bleibt der Datenschutz?

App vs. Datenschutz Digitale Rabattgutscheine von Migros und Coop können direkt auf die Kundenkarte geladen werden. Diese Aktivierung kann über eine App vorgenommen werden. Die App verlangt jedoch Zugriff auf die intimsten Handydaten der Kundinnen und Kunden. Die  SKS fordert den eidgenössischen Datenschutzbeauftragten zur Stellungnahme auf.    Weiterlesen


Preise für Kosmetikartikel sinken – Schweiz bleibt teuer

Kosmetikartikel sind in der Schweiz nach wie vor deutlich teurer als im angrenzenden Ausland – dies zeigt eine neue Erhebung von preisbarometer.ch. Am grössten ist die Preisdifferenz zu Deutschland: Je nach Anbieter sind in der Schweiz identische Kosmetikartikel durchschnittlich zwischen 73 und 82% teurer. Im Vergleich zu Frankreich, Italien und Österreich sind die Preisdifferenzen deutlich weniger gross. In der Schweiz bezahlt man zwischen 3 und 27% mehr. Weiterlesen


Schub für Familienkassen

Lidl England hat in seinen Filialen die „Quengelzonen“ abgeschafft: Im Kassenbereich sind keine Süssigkeiten mehr ausgestellt, so dass Eltern beim Anstehen nicht mehr Diskussionen führen oder Protestgeschrei hören müssen, weil die Kleinen die Versuchung quasi vor der Nase haben. Die SKS hat  dies in der Schweiz bereits vor Jahren von den grossen Lebensmittelketten verlangt. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF


Hosting von oriented.net