Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Konsumentencharta“

Konsumentencharta


Parlamentarierrating: So konsumentenfreundlich sind die Nationalräte

© 2009 Béatrice Devènes / PixsilFür die Legislatur 2011-2015 hat die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) und ihre Partner der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (FRC, acsi) das Abstimmungsverhalten der Nationalräte untersucht und analysiert, welche Parlamentarier sich wie oft für oder gegen die Anliegen der Konsumenten eingesetzt haben.

Untenstehende Tabelle zeigt, dass die SP-Parlamentarier zu rund 93% für die Anliegen der Konsumenten gestimmt haben. Auf Rang 2 folgen die Grünen. Deren Parlamentarier haben in 88.3% aller Fälle für die Konsumentenanliegen gestimmt. Auf den weiteren Plätzen folgen die EVP (83.3%), die Grünliberalen (59.4%), die CVP (50%), die BDP (39.2%), die FDP (31.7%) und die Lega dei Ticinesi (15.4%). Auf dem letzten Platz landet die SVP, deren Mitglieder stimmten nur in 14.2% der Fälle für die Anliegen der Konsumenten. Weiterlesen


Parlamentarierrating: Analyse des Abstimmungsverhaltens der Nationalräte 2011-2015

Das Parlamentarierrating der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) zeigt, dass die Unterstützung für Konsumentenanliegen bei der SP, den Grünen und der EVP am grössten ist. Bei den Mitteparteien setzten sich die Grünliberalen (59.4% Unterstützung) etwas häufiger für die Konsumenten ein als die CVP (50%), die BDP (39.2%) und die FDP (31.7%). Die Parlamentarier der Lega dei Ticinesi und der SVP stimmten am häufigsten gegen die Konsumenteninteressen. Analysiert wurden 39 Abstimmungen des Nationalrates in der Legislatur 2011-2015. Weiterlesen


SKS lanciert Konsumentencharta 2015 – 2019

Die Stiftung für Konsumentenschutz SKS und ihre Partner der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (Fédération romande des consommateurs FRC und associazione consumatrici et consumatori della Svizzera italiana ACSI) lancieren eine neue Konsumentencharta im Hinblick auf die eidgenössischen Wahlen 2015. Weiterlesen


SKS lanciert Konsumentencharta 2015

Politik.Bundeshaus von aussen.Slider.13Ein wirkungsvoller Konsumentenschutz ist nur möglich, wenn sich auch die Politikerinnen und Politiker für die Anliegen der Konsumenten einsetzen. Deshalb lanciert die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (SKS, FRC, acsi) vor den eidgenössischen Wahlen 2015 die Konsumentencharta (Kurzversion, Komplette Version). Weiterlesen


Parlamentarier brechen ihr Versprechen und lassen Konsumenten hängen

Vergangenen Donnerstag hat sich der Nationalrat gegen die dringend nötige Kartellgesetzrevision entschieden. Unter den Nein-Stimmenden waren auch 11 Ratsmitglieder, welche die Konsumentencharta der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (acsi, FRC, SKS) unterschrieben haben. Damit verpflichteten sie sich, in der laufenden Legislaturperiode die Interessen der Konsumenten zu unterstützen und entsprechend abzustimmen. Vier weitere Unterzeichnende haben sich enthalten oder nicht an der Abstimmung teilgenommen. Indem sie mitgeholfen haben, mit der Kartellgesetzrevision eine der aus Konsumentensicht wichtigsten Vorlagen der Legislaturperiode abzulehnen, haben die folgenden 15 Ratsmitglieder ihr Versprechen gebrochen: Weiterlesen


Mehr als 500 Kandidierende unterzeichnen die Konsumentencharta

National- und Ständeratswahlen 2011

An der Pressekonferenz vom 26. September 2011 hat die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (SKS, FRC und acsi) die provisorischen Ergebnisse der Aktion „Konsumentencharta“ bekanntgegeben: Mehr als 500 Kandidierende der National- und Ständeratswahlen haben sich bisher verpflichtet, im Falle einer Wahl, die Anliegen der Konsumenten im Parlament zu vertreten. Unter www.konsumentencharta.ch erfahren die Wählerinnen und Wähler, welche Kandidierende die Charta unterschrieben haben.

Weiterlesen


Wahlherbst: Lancierung der Konsumenten-Charta

Internationaler Tag der Konsumentenrechte: „Ich weiss, wen ich wähle!“

An der heutigen Pressekonferenz am Internationalen Tag der Konsumentenrechte stellt die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (ACSI, FRC und SKS) eine Charta mit den wichtigsten Konsumentenanliegen vor. Alle Kandidaten und Kandidatinnen der National- und Ständeratswahlen vom kommenden Herbst haben die Gelegenheit, das Dokument zu unterzeichnen. Wer die Charta unterschreibt, verpflichtet sich – im Falle einer Wahl – die Interessen der Konsumenten im Parlament zu vertreten. Um der Bevölkerung eine Entscheidungshilfe zu bieten, wird vor dem Wahltermin bekannt gegeben, wer die Charta unterzeichnet hat.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF


Hosting von oriented.net