Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Kleinsparer“

Kleinsparer


Stärkerer Schutz für die Anleger

anlegerschutz_webDas neue Finanzdienstleistungsgesetz soll den Anlegern mehr Schutz und Sicherheit geben: Die Anleger sollen mehr Transparenz und Informationen über die Finanzprodukte von den Banken erhalten. Zudem sollen sie sich dank der Einführung der Verbandsklage, dem Gruppenvergleichsverfahren, eines Schiedsgerichts oder eines Prozesskostenfonds auch besser  wehren können. Weiterlesen


Wesentliche Fortschritte im Anlegerschutz

Der Bundesrat hat heute das lange angekündigte Finanzdienstleistungsgesetz vorgestellt. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) begrüsst, dass endlich gesetzliche Rahmenbedingungen für den Anlegerschutz geschaffen werden sollen. Es ist wichtig, dass es mehr Transparenz für die meisten Finanzprodukte geben wird, da ein vergleichbares Basisinformationsblatt mit den wichtigsten Kennzahlen erstellt werden muss. Weiterlesen


Anlegerschutzpolitik: Entwurf für ein neues Finanzdienstleistungsgesetz liegt vor

Bei der Pleite von Lehman Brothers im Herbst 2008 haben viele Schweizer Anleger viel Geld verloren. Über vier Jahre später liegt nun ein Entwurf eines neuen Finanzdienstleistungsgesetzes vor, das die wichtigsten Missstände beim Anlegerschutz beseitigen soll. Aus  Sicht der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) gibt es in diesem Entwurf einige Vorschläge, die den Anlegerschutz tatsächlich verbessern würden. Medienmitteilung.


Fondsanlagen: Zahnloser Anlegerschutz mit winzigem Lichtblick

Revision Kollektivanlagengesetz (KAG)

Anleger, die ihr Geld in Fonds investieren, erhalten künftig ein Protokoll, in dem die Bank oder der Vermögensverwalter ihre Kaufempfehlungen begründen müssen. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) begrüsst diesen Entscheid, denn bisher konnten Anleger, die gerichtlich gegen Banken vorgingen, fehlerhafte Beratungen kaum nachweisen. Dies ist jedoch die einzige Verbesserung für die Anleger: die gesetzliche Vorlage wurde vom Parlament stark verwässert. Es resultiert ein massives Ungleichgewicht, die Profiteure sind in- und ausländische Vermögensverwalter.

Weiterlesen


Ständeratskommission torpediert Anlegerschutz

Revision Kollektivanlagengesetz (KAG)

Lehman-Pleite, Madoff-Betrug, Kaupthing-Opfer: Während der Finanzkrise haben tausende Schweizerinnen und Schweizer viel Geld verloren. Folgerichtig wollte der Bundesrat den Anlegerschutz verbessern und hat deshalb als ersten Schritt die Revision des Kollektivanlagengesetz (KAG) an die Hand genommen. Die Wirtschaftskommission des Ständerates (WAK-S) hat dieses Gesetz nun aber dermassen verwässert, dass von einem wirksamen Anlegerschutz nicht mehr die Rede sein kann.

Weiterlesen


Anlegerschutz: Finma schlägt griffige Massnahmen vor

Stellungnahme der SKS zum „Finma-Positionspapier Vertriebsregeln“

Im heute publizierten „Finma-Positionspapier Vertriebsregeln“ werden mehrere langjährige Forderungen der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) für einen besseren Anlegerschutz aufgenommen. Allerdings gibt es auch den einen oder anderen Pferdefuss.

Weiterlesen


Transparenz beim Geld anlegen? Nein, danke!

SKS publiziert Ergebnisse ihrer Bankenbefragung

Eine Umfrage der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) bei den wichtigsten Schweizer Banken zeigt: Die Lehren aus dem Lehman- und Kaupthingdebakel wurden nicht gezogen. Das Anlagegeschäft ist nach wie vor intransparent: Wer genau wissen will, wie viel seine Bank beim Verkauf eines bestimmten Finanzproduktes verdient, läuft auf. Auch einer Protokollpflicht für Anlagegespräche stehen die Banken ablehnend gegenüber. Die Finma und der Bundesrat schauen untätig zu.

Weiterlesen


Anlegerschutz: SKS sammelt Unterschriften

SKS veröffentlicht Stellungnahme zum FINMA-Vertriebsbericht

Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) ist unzufrieden mit den im „FINMA-Vertriebsbericht 2010“ vorgeschlagenen Massnahmen für den Vertrieb von Finanzprodukten und fordert, dass in der Schweiz endlich ein wirksamer Anlegerschutz eingeführt wird. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, lanciert die SKS eine Unterschriftensammlung. Noch bis zum 24. April 2011 können alle Bürgerinnen und Bürger die Stellungnahme der SKS zum FINMA-Bericht online „unterzeichnen“.

Weiterlesen


Börsengesetz: Anlegerrechte jetzt stärken!

Konsumentenschutz-Organisationen kritisieren bundesrätlichen Vernehmlassungsentwurf

Der Bundesrat will das Börsengesetz ändern, ohne die Rechte der Kleinanleger und Sparer zu stärken. So sieht es ein Entwurf vor, dessen Vernehmlassung heute zu Ende geht. Die Konsumentenschutz-Organisationen SKS, FRC und acsi sind empört: Das Finanzdepartement hat nichts aus der Finanzkrise gelernt! SKS, FRC und acsi verlangen daher, dass im Börsengesetz Bestimmungen zur Transparenz und zu den Anlegerrechten verankert werden.

Weiterlesen


«Sicher Geld anlegen» – neuer Ratgeber der SKS

SKS publiziert Hilfsmittel für die Vorbereitung auf das Anlagegespräch

Auch nach der Finanzkrise sind Kleinanleger und Sparer auf sich alleine gestellt. Wie sollen sie sich seriös auf das Anlagegespräch vorbereiten? Auf was muss beim Anlagegespräch geachtet werden? Der neue Miniratgeber der SKS «Sicher Geld anlegen» gibt Tipps und weist auf Risiken hin. Eine Checkliste dient als Leitfaden. Der Miniratgeber ist bei der SKS ab sofort bestellbar. Die SKS gelangt auch an die Banken, damit diese den Ratgeber als Vorbereitung auf das Anlagegespräch abgeben.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF


Hosting von oriented.net