Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Kickbacks“

Kickbacks


Anlegerschutz: Finma schlägt griffige Massnahmen vor

Stellungnahme der SKS zum „Finma-Positionspapier Vertriebsregeln“

Im heute publizierten „Finma-Positionspapier Vertriebsregeln“ werden mehrere langjährige Forderungen der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) für einen besseren Anlegerschutz aufgenommen. Allerdings gibt es auch den einen oder anderen Pferdefuss.

Weiterlesen


Pensionskassen sollen versteckte Entschädigungen zurückfordern

Bundesgerichtsurteil betreffend Retrozessionen

Die Pensionskasse von Siemens Schweiz hat vor Bundesgericht die Rückgabe von 3,6 Millionen Franken erstritten, die in Form von verdeckten Entschädigungen (Retrozessionen) an ihren Vermögensverwalter geflossen waren. Die SKS fordert alle Arbeitnehmer auf, sich zu erkundigen, ob ihrer Pensionskasse ebenfalls Gelder zustehen und hat dazu ein Informationsblatt aufgeschaltet.

Weiterlesen


Transparenz beim Geld anlegen? Nein, danke!

SKS publiziert Ergebnisse ihrer Bankenbefragung

Eine Umfrage der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) bei den wichtigsten Schweizer Banken zeigt: Die Lehren aus dem Lehman- und Kaupthingdebakel wurden nicht gezogen. Das Anlagegeschäft ist nach wie vor intransparent: Wer genau wissen will, wie viel seine Bank beim Verkauf eines bestimmten Finanzproduktes verdient, läuft auf. Auch einer Protokollpflicht für Anlagegespräche stehen die Banken ablehnend gegenüber. Die Finma und der Bundesrat schauen untätig zu.

Weiterlesen


Anlegerschutz: SKS sammelt Unterschriften

SKS veröffentlicht Stellungnahme zum FINMA-Vertriebsbericht

Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) ist unzufrieden mit den im „FINMA-Vertriebsbericht 2010“ vorgeschlagenen Massnahmen für den Vertrieb von Finanzprodukten und fordert, dass in der Schweiz endlich ein wirksamer Anlegerschutz eingeführt wird. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, lanciert die SKS eine Unterschriftensammlung. Noch bis zum 24. April 2011 können alle Bürgerinnen und Bürger die Stellungnahme der SKS zum FINMA-Bericht online „unterzeichnen“.

Weiterlesen


Börsengesetz: Anlegerrechte jetzt stärken!

Konsumentenschutz-Organisationen kritisieren bundesrätlichen Vernehmlassungsentwurf

Der Bundesrat will das Börsengesetz ändern, ohne die Rechte der Kleinanleger und Sparer zu stärken. So sieht es ein Entwurf vor, dessen Vernehmlassung heute zu Ende geht. Die Konsumentenschutz-Organisationen SKS, FRC und acsi sind empört: Das Finanzdepartement hat nichts aus der Finanzkrise gelernt! SKS, FRC und acsi verlangen daher, dass im Börsengesetz Bestimmungen zur Transparenz und zu den Anlegerrechten verankert werden.

Weiterlesen


Die UBS und das Ceterum censeo der SKS

SKS kritisiert Boni-Auszahlungen der UBS und erhofft

sich Stärkung des Heimmarktes

Die UBS zahlt die von der FINMA genehmigten 2.2 Milliarden Boni aus – trotz zweiwöchiger Kritik und einem 20-Milliarden-Verlust. Die SKS ist empört über den Boni-Entscheid und über die Politik, die weiterhin schweigt. Derweil mehren sich die Anfragen auf der SKS-Geschäftsstelle  über Streitfälle mit Banken. Die SKS wird daher beharrlich ihr Ceterum censeo wiederholen, konkret verlangt sie den Einsatz der Kleinanleger in der FINMA, das Untersagen von einseitigen Banken-AGB und Transparenz über die Provisionen der Anlageberater.

Weiterlesen


Kritik am Bundesrat: Einlegerschutz allein genügt nicht!

Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) übt massive Kritik am Bundesrat. Dieser kümmere sich nicht um die Kleinanleger. «Der Bundesrat will nur gerade beim Einlegerschutz etwas tun. Das ist völlig ungenügend. Der Einlegerschutz kommt nämlich erst dann zum Zug, wenn der Schaden schon da ist – also zu spät», kritisiert Simonetta Sommaruga, Präsidentin der SKS.

Die SKS verlangt vom Bundesrat, dass er sich endlich um die KleinanlegerInnen kümmert. Mit ihrem 10-Punkte-Programm fordert die SKS Verbesserungen in der Beratung und mehr Transparenz. Die Banken und Vermögensverwalter sollen ihre Provisionen endlich offenlegen, um Interessenkonflikte zu verhindern. Und die KundInnen haben ein Anrecht auf eine umfassende und verständliche Information.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF


Hosting von oriented.net