Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Internet“ Seite 5

Internet


Zigaretten: Mehr Jugendschutz im Online-Handel

Versandkostenfrei, direkt ins Haus geliefert – und erst noch ohne Kontrolle durch das Verkaufspersonal: Seit letztem Herbst führt British American Tobacco (BAT) einen Online-Shop für Zigaretten. Dieser Shop ist gerade für Jugendliche, welche im Kiosk oder im Laden ihren Ausweis zeigen und ihre Volljährigkeit belegen müssen, ein viel zu praktischer Weg, um Zigaretten zu erstehen. Weiterlesen


Neues Merkblatt: Tariferhöhung von UPC Cablecom

Vor kurzem hat UPC Cablecom ihre Internet-Kundschaft über ein „Geschwindigkeits-Upgrade“ informiert. Gleichzeitig wird jedoch – automatisch per 1. April 2014 – auch der Preis um drei Franken pro Monat erhöht. Lesen Sie im neuen Merkblatt der SKS, ob Sie dies akzeptieren müssen und welche Möglichkeiten Sie haben, um dieser Tariferhöhung zu entgehen.

Weiterlesen


SECO warnt vor www.onlinecasinoschweiz24.ch, www.casino-zuerich.com und swisscasinoonline.eu

Auf den Seiten www.onlinecasinoschweiz24.ch, www.casino-zuerich.com und swisscasinoonline.eu werden illegale Online-Glücksspiele angeboten – dies schreibt heute das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO in einer Medienmitteilung. Besonders perfid: Durch die Verwendung des Schweizer Wappens wird den Konsumenten vorgegaukelt, es handle sich um seriöse Seiten von Schweizer Betreibern. Dies ist jedoch nicht der Fall. In der Schweiz ist die Durchführung von Online-Glücksspielen verboten.


Checkliste für Ihr Online-Shopping

Neun von zehn Schweizerinnen und Schweizern kauften 2012 mindestens ein Produkt im Internet. Denn Einkaufen ist komfortabel geworden. Ohne einen Fuss vor die Tür setzen zu müssen, können Sie sich buchstäblich vom Sofa aus mit allem Nötigen und Unnötigen versorgen. Beim Einkaufen im Internet kann aber auch einiges schiefgehen. Weiterlesen


„Online-Shopping – Einkaufen per Mausklick“

Online-Shopping bietet ein paar offensichtliche Vorteile – es ist bequem und zeitlich unlimitiert, die Auswahl breit und Preise können einfach verglichen werden. Es gilt aber auch, sich mit den Stolpersteinen im Online-Shopping vertraut zu machen: Der neue SKS-Ratgeber „Online Shopping – Einkaufen per Mausklick“ zeigt die Besonderheiten des Kaufvertrages im Internet auf und informiert, wie man diesen sicher abwickelt. Weiterlesen


Bundesrat prüft elektronische Identitätskarte

Mit einem „Online-Ausweis“ kann man seine Identität oder gewisse Eigenschaften, wie z.B. die Staatsangehörigkeit oder das Alter über das Internet nachweisen. Einige Anwendungsbeispiele: die Online-Bestellung eines Handy-Abonnements, der Bezug von Waren mit Altersbeschränkung, die Eröffnung eines Bankkontos oder der Bezug eines Geburtsscheins. Weiterlesen


Vorsicht vor Internetschwindeleien

Im Internet werben viele Websites mit scheinbaren Gratisangeboten. Ein paar einfache Handgriffe auf der Tastatur genügen, um das gewünschte Angebot zu beanspruchen. Per Mausklick werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oftmals akzeptiert, ohne diese vorher gelesen zu haben. Im Kleingedruckten verstecken sich Vertragsklauseln, die ein kostenpflichtiges Abo auslösen. Was sie tun können, wenn sie in die Falle getappt sind, hat die SKS in einem Merkblatt zusammengestellt.


Interneteinkauf: Nicht alle bezahlen gleich viel

Wer in einem Online-Shop ein bestimmtes Produkt kaufen will, den Verkauf aber nicht abschliesst, sondern sich später noch einmal einloggt, zahlt unter Umständen mehr als der ursprüngliche Preis. Das Verfahren ist ziemlich einfach: Der Nutzer wird anhand seiner Internetadresse registriert und identifiziert. Diese Methode praktiziert zum Beispiel die nationale französische Eisenbahngesellschaft SNCF, wie der Tagesanzeiger berichtet.


Aus 3 mach 1

Ein weiteres Mal wird offensichtlich, wie schädlich sich eine Monopolstellung auswirkt: Gigant Microsoft hat mit der Lancierung des neuen Office-Pakets eine einschneidende Änderung eingeschmuggelt. Will man das neue Office-Paket kaufen anstelle der teuren Miete, wird nur noch eine Lizenz für ein Gerät abgegeben. Immerhin hatte man bei der Version 2010 noch drei Lizenzen mitgekauft.

Weiterlesen


Datenrohstoffe zum Spottpreis

Seit gestern regeln Bestimmungen im Kleingedruckten der neuen Coop-Supercards, was mit den gesammelten Daten während einer Bearbeitungszeit von 10 Jahren gemacht wird. Wer diesem Diktat nicht zustimmt und die Löschung seiner Daten verlangt, wird von den „Supervorteilen der Woche“ – welche die Supercard vollmundig bewirbt – ausgeschlossen: Wünscht ein Supercard Teilnehmer, dass diese Daten vor diesem Zeitpunkt gelöscht werden, ist dies nur möglich, wenn der Kunde gleichzeitig aus dem Supercard Programm austritt.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Früchtesack, 3-er Set

Gönnerpreis: 12.00 CHF
Normalpreis: 14.00 CHF

Hosting von oriented.net